Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim/Ziegendorf Filiale öffnet am Sonnabend

Von MIGB | 24.01.2020, 05:00 Uhr

In Bäckerei von Ralf-Michael und Andrea Mohr geht es hoch her

Noch werden keine Kunden begrüßt und es fehlen die Angebote in den Regalen, doch wenn es nach Ralf-Michael Mohr und seiner Frau Andrea geht, wird es am Sonnabend etwas anders aussehen. „Dann eröffnen wir unsere Backfiliale mit einem kleinen Café hier in diesem Eckladen in der Lindenstraße/Jacob-Engel-Straße“, erzählt der Bäckermeister Ralf-Michael Mohr. Bis dahin gab es in den vergangenen Wochen noch viel zu tun. So hat die Tischlerei Valentin Teile der einstigen Ladeneinrichtung der Bäckerei Borowski aufgebaut und an die neuen Maße angepasst, entsprechendes Geschirr wurde angeschafft, die Schaufensterdekoration gestaltet und es erfolgte die Abnahme der Lebensmittelkontrolle. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Andrea erfolgten nun die letzten Handgriffe und die Tische wurden eingedeckt und am heutigen Freitag geht es in der Ziegendorfer Bäckerei, die auf eine über 110-jährige Backtradition zurückblickt, wieder hoch her. Da werden Butterhörnchen handgewickelt, die Brötchen nach DDR-Rezepten gebacken und die Brotlaibe geformt. „Im Angebot werden mehrere Sorten Brot sein, die alle nach alten Rezepturen meiner Familie gebacken werden, darunter auch das reine Roggenschrotbrot, da viele Weizenmehl nicht mögen oder vertragen“, berichtet der Bäckermeister. Zusätzlich gibt es auch unterschiedliche Blechkuchen und auch Baguettes mit verschiedenem Belag zum Mitnehmen oder vor Ort in dem kleinen Café.

Geöffnet hat das Geschäft künftig nur freitags und sonnabends jeweils von 7 bis 17 Uhr, da Mohr dieses Angebot im Nebengewerbe betreibt. Hauptberuflich ist er der Inhaber von „Werkzeugkoffer-Shop“, welches ebenfalls in diesem Ladengeschäft vertreten ist.