Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Jahrgangstreffen Erster Schultag war vor 30 Jahren

Von SVZ | 16.08.2015, 17:29 Uhr

1985 waren sie Abc-Schützen: Am 26. September ist ein großes Wiedersehen in Parchim geplant

Seit der Einschulung im September 1985 sind nun schon 30 Jahre verstrichen. Da wird es mal Zeit für ein Klassentreffen, dachte sich Thekla Maack (geb. Struck) und sprach weitere ehemalige Klassenkameraden an. Ein Organisationsteam wurde schnell gegründet. Es besteht mittlerweile aus sieben Leuten: Neben Thekla Maack sind das Corina Foehn (geb. Lorenz), Dana Jaap, Nicole Kolz (geb. Ott), Elke Ruickoldt, Sandra Mett und Frank Hoffmann. Falls noch vorhanden, wurden Klassenlisten eingeholt, ein Termin festgelegt und die Stadthalle angemietet. Durch noch bestehende Kontakte und soziale Netzwerke konnten viele ehemalige Mitschüler ausfindig gemacht werden. Andere wiederum sind nach Umzügen oder nach ihrer Heirat heute schwer zu finden. Um alle ehemaligen Klassenkameraden mal wieder sehen zu können, entstand schließlich die Idee, aus dem Klassentreffen ein Jahrgangstreffen zu machen. Eingeladen sind damit alle, die zwischen dem 1. Juni 1978 und dem 31. Mai 1979 geboren und 1985 eingeschult wurden. Nach vorsichtigen Schätzungen der Organisatoren könnten das damals in Parchim etwa 200 Kinder gewesen sein. Angesprochen fühlen dürfen sich ehemalige Schüler des Einschulungsjahrganges 1985, die folgende Schulen besucht haben: Fritz-Reuter-Schule, Goetheschule, Adolf-Diesterweg-Schule, Georgi-Dimitroff-Schule, Edgar-Andre-Schule. Eingeladen sind auch die Schüler, die ab der 2. Klasse in die Hans-Kahle-Schule umgeschult wurden. Das Treffen findet am 26. September 2015 in der Stadthalle Parchim statt. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen sind t per E-Mail unter Einschulung.1985.pch@gmail.com möglich. Auch Lehrer, die diesen Jahrgang unterrichtet haben, sind herzlich willkommen.

Lesen Sie auch in der Print-Ausgabe und im E-Paper.