Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Blutspende-Challenge läuft noch bis 30. November

Von Christiane Großmann | 25.09.2020, 07:00 Uhr

Aderlass bringt Bares für die Vereinskasse: Weitere Teams können mitmachen

Gute Nachrichten für Vereine, die am Sonntag nicht bei der Blutspende-Challenge im Freibad am Wockersee dabei sein konnten: Die DRK-Aktion läuft noch bis zum 30. November. Dazu dürfen Vereine die nächsten Blutspendetermine nutzen, informiert Michael Krüger, Ehrenamtskoordinator beim DRK-Kreisverband. Allerdings bittet er um vorherige Anmeldungen mit einer Email an michael.krueger@drk-parchim.de.

Ab fünf Spender 100 Euro für die Vereinskasse

Zur Challenge: Vereine, die mit fünf registrierten Spendern anrücken, bekommen eine Prämie von 100 Euro, ab zehn Spendern werden sogar 200 Euro aufs Konto überwiesen. Am Sonntag folgten 151 Spender aus 14 Vereinen der Einladung des DRK ins Freibad. 43 Ehrenamtliche ließen sich zum ersten Mal überhaupt Blut abzapfen. Mit 22 Spendern gewann der SV Einheit 46 Parchim die Challenge. Der Förderverein für die Parchimer Feuerwehr rückte mit 21, der Sportclub Parchim mit 14 Spendern an.

Bisher 2762 Euro für das Ehrenamt ausgeschüttet

Insgesamt werden nach diesem Tag Zuwendungen an Vereine in Höhe von 2762 Euro ausgeschüttet - spendiert von der Sparkasse Parchim-Lübz sowie der Spedition Krüger und Voigt. Und das sind die nächsten Blutspende-Termine: 28. und 29. September im Charity-Shop Lübz, 1. Oktober in der Regionalen Schule Goldberg, 19. Oktober in der Grundschule Plate, 26. und 27. Oktober in der ehemaligen Kita in Sternberg, 5. November im Haus der Jugend Parchim, 6. November im Dorfgemeinschaftshaus Sukow.