Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Unglück in Friedrichsruhe Auto von Zug erfasst

Von Michael-Günther Bölsche | 16.05.2015, 00:56 Uhr

Schreckliches Unglück in Friedrichsruhe: Ein Auto wurde von einem Zug erfasst, Vater und seine Kinder schwerverletzt.

Der Unfall ereignete sich am Bahnübergang unweit des Bahnhofs. Ein Dacia Sandero kam am Freitagabend gegen 21.45 Uhr aus der Ortschaft und übersah aus bislang unbekannter Ursache den von rechts aus Schwerin herannahenden ODEG-Triebwagen - es kam zum Zusammenstoß.

Im Pkw wurden drei Personen (Fahrer 25), Mädchen (8) und ein Junge (7) schwer verletzt. Während der Fahrer und das Mädchen in die Parchimer Asklepios Klinik gebracht wurden, musste der Junge mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Schweriner Klinikum eingeliefert werden. Nach jetzigen Informationen wurde im Zug niemand verletzt.

Die FFw Friedrichsruhe mit Sitz in Goldenbow sowie die FFw Crivitz waren im Einsatz. Der Kriminal-Dauerdienst und die DEKRA haben die Ursachen-Ermittlungen aufgenommen.