Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Parchim Aufklärung nimmt Ängste

Von Redaktion svz.de | 10.01.2019, 08:38 Uhr

Thema Aids: Projekt sensibilisiert Gymnasiasten zum Selbstschutz

Am Friedrich-Franz-Gymnasium gehört es seit langem zum Selbstverständnis, über die Krankheit Aids nicht nur im Unterricht zu sprechen, sondern in der 8. Klasse auch ein Projekt zu organisieren. Freundliche Unterstützung erfährt die Schule dabei von der Aids-Hilfe Westmecklenburg im Verein SchuLZ. Unter der Überschrift „Let´s talk about Sex! Gemeinsam-Aktiv-Aufklären“ informierten Gabriele Drisga und ihre Mitarbeiter auf interaktive und spielerische Weise die Schüler und setzten dabei ihre Schwerpunkte auf die Ursachen, den Verlauf, die Behandlung und Prävention von Aids, aber auch von anderen Geschlechtskrankheiten. Ziel der Aktion war es, die Angst im Umgang mit den Betroffenen zu nehmen und die Lernenden gleichzeitig für den Selbstschutz zu sensibilisieren. Am Ende der Veranstaltung konnten die Schüler ihr neu erworbenes Wissen bei einem Quiz unter Beweis stellen, was mit einem Präventionspack belohnt wurde. Luca Spotke aus der Klasse 8a zog am Ende des Projekts Bilanz: „Missverständnisse wurden sofort geklärt, so dass keine Fragen mehr im Raum standen. Wichtige Informationen zu diesem ernsten Thema wurden sehr gut erklärt.“ Die Biologielehrerin und Gesundheitsberaterin, Inge Zühlsdorf, bedankt sich bei allen Beteiligten für das gelungene Projekt.