Ostern war bunt

<fettakgl>Beim Kinder- und Familienfest</fettakgl> auf den Schwimmenden Wiesen tobten zahlreiche Kinder auf Hüpfburgen.
1 von 4
Beim Kinder- und Familienfest auf den Schwimmenden Wiesen tobten zahlreiche Kinder auf Hüpfburgen.

svz.de von
25. April 2011, 05:43 Uhr

Schwerin | Bei Traumwetter hat es viele Schweriner an den Osterfeiertagen nach draußen gezogen. Mehrere hundert Menschen strömten am Sonntag zur großen Suchaktion in den Zoo der Landeshauptstadt. Etwa 3000 süße Osternester warteten zwischen den Tiergehegen darauf, gefunden zu werden. Mehrere Bastel- und Mitmachaktionen zwischen Bären-, Flamingo- und Affengehegen sorgten für einen rundum gelungenen Familientag. Auch im Kletterwald und im Feuerwehrmuseum suchten zahlreiche Kinder nach Osterüberraschungen. Auf den Schwimmenden Wiesen war bei strahlendem blauen Himmel ebenfalls jede Menge los. In Wasserbällen konnten Mutige vor der Schlosskulisse einen Lauf über das Wasser wagen oder munter auf verschiedenen Hüpfburgen herumtoben.

Schon am Sonnabend hatte die Neumühler Schule Familien zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Bei einem knisternden Feuer stimmten sich die Besucher von 17 Uhr an auf Ostersonntag ein.

Zahlreiche Menschen zog es am verlängerten Wochenende auch aus dem Umland in die Landeshauptstadt. So konnte sich die Weiße Flotte über jede Menge Fahrgäste freuen, die sich die Sonne bei eine Tour über die Seen ins Gesicht scheinen ließen. Auch die Innenstadt war während der Feiertage gut besucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen