Ortsamt weiter dicht

von
31. Juli 2009, 09:02 Uhr

Warnemünde | Seit Wochen hat das Ortsamt im Anbau der Vogtei dicht. Während Ortsamtsleiter Reinhold Schmidt noch in der vergangenen Woche den Ortsbeirat Heide informierte, dass die Mitarbeiter voraussichtlich am 10. August ihre Arbeit wieder aufnehmen, kündet ein neues Schild an der Eingangstür von der weiteren Schließung. Das bestätigt auf NNN-Anfrage Ramona Scheffler. Die stellvertretende Ortsamtsleiterin spricht gar von etwa zwei bis drei Wochen, die die Anlaufstelle noch geschlossen bleibt. "Personelle Engpässe" in der Stadtverwaltung nennt sie als Grund. Beantragte Dokumente wie beispeilsweise Personalausweise können Bürger während der Warnemünder Schließzeit im Ortsamt Lütten Klein, Warnowallee 30, abholen. Dort ist es neuerdings auch möglich, die Parkkarten zu erwerben, die Anwohner berechtigen in ausgewählten Straßen zu bestimmten Zeiten ihre Fahrzeuge abzustellen. Die Parktickets gibt es übrigens auch im Charles-Darwin-Ring in der Südstadt.

Mit anderen Problemen, so Ramona Scheffler, können sich die Warnemünder an jedes Ortsamt der Hansestadt wenden. "Die Mitarbeiter werden gern behilflich sein", versichert die stellvertretende Ortsamtschefin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen