Orientieren auf der Jobfactory

von
12. August 2009, 09:04 Uhr

Am 23. September bekommen Schüler in der Hansemesse Rostock zwischen 9 und 20 Uhr einen Überblick in den aktuellen Berufs- und Ausbildungsmarkt. Die 12. Jobfactory bietet Jugendlichen als größte Studien- und Ausbildungsmesse Mecklenburg-Vorpommerns einen umfangreichen Einblick in verschiedenste Branchen.

Dieses Jahr stehen besonders Firmen aus dem Gesundheitssektor im Vordergrund der Veranstaltung. Aber auch Gastronomie- oder Handwerksbetriebe stellen sich den aufstrebenden Schülern vor. Mit dabei sind die Berufliche Schule "Alexander Schmorell", das Berufsbildungswerk Greifswald, erstmals auch das Krankenhaus Wolgast und die Sana-Klinik Bergen auf Rügen. Mehr als 100 angemeldete Unternehmen ergreifen auf der Messe ihre Chance, sich nach Bewerbern umzusehen und erste Gespräche zu führen. Mehr als 10 000 Schüler waren im vergangenen Jahr dabei. Genau die stehen hier im Mittelpunkt und sollen Lust aufs Berufsleben bekommen. Damit das gelingt, stehen weniger Mitarbeiter und Chefs an den Firmenständen, sondern vor allem Azubis. Sie sollen den Jugendlichen aus ihrer Sicht erzählen, was sie in der Ausbildung erwartet und wie hoch ihre späteren Chancen sind. Auch zu Arbeitszeiten, Verdienstmöglichkeiten und Verträgen erhalten künftige Auszubildende hier Infos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen