zur Navigation springen

Busfahrer in Wismar alarmiert daraufhin die Polizei : Notruf: Prügelei in Linienbus

vom

Eine handfeste Auseinandersetzung haben sich zwei betrunkene Männer im Alter von 39 und 55 Jahren in Wismar geliefert. Sie waren in dem Linienbus 242 aneinander geraten und schlugen sich mit Fäusten ins Gesicht.

svz.de von
erstellt am 17.Apr.2011 | 04:05 Uhr

Wismar | Eine handfeste Auseinandersetzung haben sich zwei betrunkene Männer im Alter von 39 und 55 Jahren in Wismar geliefert. Sie waren in dem Linienbus 242 aneinander geraten und schlugen sich gegenseitig mit Fäusten ins Gesicht. Das teilte gestern die Polizeiinspektion Wismar mit. Nach deren Angaben alarmierte der Busfahrer über Notruf die Polizei. Als ein 53-jähriger Fahrgast den Streit schlichten wollte, erhielt er ebenfalls Schläge von dem zwei Jahre älteren Mann. Wer die handfeste Auseinandersetzung in dem Linienbus anzettelte, ist noch unklar. Nach Polizeiangaben trugen alle drei Männer Verletzungen davon. Die Beamten ermitteln nun wegen Körperverletzung. Auch Alkohol soll im Spiel im gewesen sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen