zur Navigation springen
Lokales

24. Oktober 2017 | 06:18 Uhr

Notlandung in Laage geglückt

vom

svz.de von
erstellt am 06.Sep.2010 | 08:13 Uhr

Rostock-Laage | Die Notlandung eines Trainingsflugzeuges mit eingeklapptem Fahrwerk der Flugschule Pilot Training Network glückte gestern um 16.45 Uhr auf dem Flughafen Rostock-Laage. An Bord befanden sich ein Flugschüler und ein Fluglehrer. Sie blieben unverletzt. Die Piper PA-44 sei auf einem Schulungsflug gewesen, so der Airport. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Bützow, Güstrow, Laage und Kritzkow sowie der Rettungsdienst. Die Flughafen-Feuerwehr legte einen Schaumteppich. Die weitere Untersuchung übernimmt die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU). Pilot Training Network ist eine unabhängige Tochtergesellschaft der Lufthansa Flight Training GmbH und bildet für europäische Fluggesellschaften Verkehrsflugzeugführer aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen