zur Navigation springen

Mit voller Power auf den härtesten Cross-Kurs in Europa : Neustart beim Lübzer Rallye-Team Neubert

vom

"Das ist unser Neuer", erklärt Ralf Neubert. Gemeint ist der Truck, mit dem die Rallye-Crew Neubert nach den Osterfeiertagen nach Polen reist. Dort, auf dem Truppenübungsplatz Drawsko findet die MT-Rallye 2012 statt.

svz.de von
erstellt am 12.Apr.2012 | 01:33 Uhr

Lübz | Auf dem Hof der Firma Autotransporte Neubert in Lübz stehen die Autotransporter und Sattelzüge dicht an dicht, etwas abseits ein grasgrüner Mercedes, das Fahrerhaus von Überrollbügeln eingefasst und über der Fahrertür ist ein weißes Schild angebracht: "little Emma". "Das ist unser Neuer", erklärt Firmenchef Ralf Neubert, gemeint ist der neue Truck, mit dem die Rallye-Crew Neubert nach den Osterfeiertagen ins benachbarte Polen reist.

Dort, genau auf dem Truppenübungsplatz Drawsko, einem der größten Übungsplätze in Europa, findet die MT-Rallye 2012 statt. Dort werden mehr als 180 Fahrzeuge, vom Motorrad über Quads und Geländewagen bis hin zu großen Trucks, die insgesamt rund 680 Kilometer (fünf Etappen) in Angriff nehmen. "Wir hatten im vergangenen Jahr beim Saisonhöhepunkt, der Rallye Breslau - Dresden, Pech", erinnert sich Ralf Neubert: "Wir sind nach einer nicht im Streckenplan markierten Bodenwelle ein bisschen zu hoch geflogen". Es wurde zum Glück niemand verletzt, aber die Vorderachse war hin und die Rallye für die Lübzer zu Ende. "Solch eine Achse kostet vielleicht 10000 Euro, da haben wir uns entschlossen, eine neues Fahrzeug zu suchen", so Neubert, der schon ein wenig stolz auf den neuen 650 PS starken Sechs-Achser schaut. In seinem früheren Leben war "little Emma" ein Trail-Truck. Getestet haben die Neuberts den Zwölf-Tonner schon bei einer Rallye im Oktober 2011 in Polen. "Dort sind wir in unserer Klasse überraschend Erster geworden", freut sich Juniorchef Giudo Neubert, der Navigator im Team, schon auf die kommende Tour. Am 10. April soll es gegen Mittag los gehen.

Im Terminkalender stehen in diesem Jahr außerdem die BAJA300-Mitteldeutschland vom 17. Bis 20. Mai und natürlich die "Breslau Polen" vom 30. Juni bis 7. Juli, eine der anspruchvollsten Veranstaltungen in Europa.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen