zur Navigation springen
Lokales

18. November 2017 | 17:06 Uhr

Neuhof feierte 775. Geburtstag

vom

svz.de von
erstellt am 03.Okt.2010 | 04:58 Uhr

Neuhof | "Alles ehrenamtlich", freute sich Marina Pohl, Vorsitzende vom Verein Alte Schmiede e.V. in Neuhof, am Sonnabend. Die Vereinsmitglieder und weitere Bürger aus der Umgebung hatten rund um das neue Gemeindehaus ein Programm zur 775-Jahr-Feier von Neuhof und gleichzeitig das Erntefest organisiert.

Mit Kostümen aus dem Fundus des Schweriner Staatstheaters kleideten sich Anwohner als Slawen, wie sie vor 775 Jahren bei der Ortsgründung in der Gegend um Neuhof lebten. So zogen sie durch die Gemeinde. Dieser Fußmarsch ging allerdings nur von Ortsschild zu Ortsschild in Neuhof. Anderenfalls hätten ganze Straßen gesperrt werden müssen. Dafür fuhren bunt geschmückte Pferdewagen und andere motorisierte Fahrzeuge durch die einzelnen Ortsteile, um die Anwohner von Bibow zum Fest zu locken. Die schmucke Erntekrone auf einer Kutsche hatten Marita Zimmermann, Gaby Böttcher und Angi Bukow gebunden.

Viel Eigeninitiative der Anwohner machte auch das anschließende Fest im und rund um das Gemeindehaus zu einem besonderen Erlebnis. So rollte Karl-Heinz Pohl, gekleidet in einer waschechten ABV-Uniform, auf dem Rasentraktor heran. "Die künftigen Dienstfahrzeuge der Polizei", wie er schmunzelnd erklärte. Schließlich müsste der Innenminister sparen. Die Uniform des Vorwendepolizisten hatte Pohl gewählt, um bei Rasentraktorrennen für Ordnung zu sorgen.

Ein musikalisches Programm hatten die Bibower Spatzen Gerda Wenzel, Marita Zimmermann, Ute Grimm, Barbara Behling, Cindy Post, Otto Neuse und Peter Behling vorbereitet. Die Hobbysänger hatten bereits beim Strandfest die Besucher erstaunt.

Marina Pohl ritt am Nachmittag als Indianerin auf den Platz, begleitet von ihrer Freundin Anja Warnke als Cowgirl. Sie will interessierten Kindern aus der Umgebung künftig etwas über Indianistik vermitteln.

Mit der 775-Jahr-Feier fand die erste Veranstaltung im neuen Gemeindehaus Alte Schmiede statt, das der gleichnamige Verein betreibt. Die nächsten Veranstaltungen stehen bereits fest: Am 16. Oktober ist Preisskat und am 28. November eine Schau mit Rassehunden geplant, am 30. November ist Rentnerweihnachtsfeier für die Gemeinde. Und auch zur Silvester steigt eine Party in der Alten Schmiede.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen