Neue Chefärzte im Kreiskrankenhaus Hagenow

Chefärztin Dr. Evelin Pinnow, Prof. Dr. Ulrich Götz Treichel, Pflegedienstleiterin Christel Drewke und Geschäftsführer Helge Mantzel (v.l.). privat
Chefärztin Dr. Evelin Pinnow, Prof. Dr. Ulrich Götz Treichel, Pflegedienstleiterin Christel Drewke und Geschäftsführer Helge Mantzel (v.l.). privat

von
14. September 2010, 01:57 Uhr

Hagenow | Der Zugewinn an hoch qualifizierten medizinischen Führungskräften im Kreiskrankenhaus Hagenow hält an, heißt es in einer Mitteilung der Krankenhaus Holding. Trotz allgemein beklagten Fachärztemangels ist es der Geschäftsführung der Krankenhaus Holding Westmecklenburg gelungen, zwei ausgewiesene Spezialisten als Chefs der Abteilungen Chirurgie bzw. Innere Medizin zu gewinnen.

Die Position der Chefärztin der Hagenower Chirurgie übernahm ab 1. September Dr. med. Evelin Pinnow, eine gebürtige Ludwigslusterin, die ihr Medizinstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald absolvierte. Dr. Pinnow war von 1979 bis 2007 im Ev. Krankenhaus Stift Bethlehem in Ludwigslust als Chirurgin, zuletzt als Leitende Oberärztin und Leitende Notärztin, tätig, bevor sie im April 2007 als Chefärztin der Chirurgie in das Diakonische Krankenhaus Seehausen wechselte.

Den Schwerpunkt ihrer chirurgischen Arbeit sieht Dr. Pinnow in der minimal-invasiven ("Schlüsselloch-) Chirurgie, die sie seit 1993 höchst erfolgreich praktiziert. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagiert sich Dr. Pinnow berufspolitisch für die Belange ihrer Kollegen: Seit 1994 ist sie Mitglied der Kammerversammlung und seit 2003 Mitglied des Vorstands der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommerns.

Neuer Chefarzt der Abteilung Innere Medizin ist Prof. Dr. Ulrich Götz Treichel, geboren in Mülheim an der Ruhr. Nach dem Medizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf war Prof. Treichel Oberarzt an den Universitätskliniken in Mainz und Essen, wurde 2005 zum Professor der Medizinischen Fakultät der Universitär Duisburg-Essen ernannt und war seit Januar 2006 Chefarzt in Düsseldorf. Von dort wechselte er im Januar 2008 als Chefarzt der Inneren Medizin II in das Asklepios-Krankenhaus Hamburg-Wandsbek. Spezialisiert ist er auf die Behandlung seltener Lebererkrankungen. Neben seiner Chefarzttätigkeit in Hagenow wird Prof. Treichel auch die Gastroenterologie im Ev. Krankenhaus Stift Bethlehem leiten und dort regelmäßig eine prästationäre Sprechstunde (montags von 13 bis 17 Uhr) anbieten - nicht zuletzt, um die Kooperation der beiden Häuser in Hagenow und Ludwigslust voranzubringen.

In ihrer knapp bemessenen Freizeit huldigen beide neuen Chefs u. a. auch der Pflege der Hausmusik - dank musikalischer Ausbildung in der Jugend. Dr. Evelin Pinnow: Gesang, Klavier und Akkordeon, Prof. Dr. Ulrich Götz Treichel: Klavier und Klarinette. Gemeinsame Auftritte sind bislang nicht geplant, aber nicht ausgeschlossen... Wichtig ist das harmonische Zusammenspiel in der täglichen Arbeit und das ist aus Erfahrung unter musischen Charakteren meist sehr leicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen