zur Navigation springen
Lokales

19. Oktober 2017 | 00:04 Uhr

Nachbarschaft sorgt für Sauberkeit

vom

svz.de von
erstellt am 10.Apr.2011 | 06:48 Uhr

Schmarl | Zum traditionellen Frühjahrsputz haben etwa 150 Einwohner am Sonnabend ihren Stadtteil schöner gemacht. "Heute ist Schmarl so sauber wie noch nie", sagt Ortsbeiratsvorsitzender Dietmar Droesel, Initiator der Aktion "Schmarl räumt auf". Mehr als 20 Kubikmeter Elektroschrott, Organik- und Sperrmüll wurden gesammelt und können nun getrennt entsorgt werden.

"Wir rufen schon seit neun Jahren immer im Frühling die Nachbarschaft auf, das Viertel gemeinsam sauberer zu machen, aber dieses Jahr war alles wirklich extrem gut vorbereitet", resümiert Droesel. Die Wohnungsbauunternehmen hatten im Vorfeld eine Grundreinigung organisiert. Auch das Amt für Stadtgrün und das Umweltamt hätten extrem geholfen, so der Vorsitzende.

"Wir reinigen an vielen kleinen Ecken und machen es schön, beispielsweise die Blumenbeete", sagt er. Die Freiwilligen gehen dabei außerdem durch Kindergärten und räumen auf. Insbesondere dort haben viele Eltern und Kinder mitgeholfen. Fürsorglich fuhren Helfer durch den Stadtteil und verteilten Getränke. Am Ende gab es zur Mittagszeit beim Charisma-Verein gemeinsames Grillen. Der Verein hatte zusammen mit dem Ortsbeirat die Vorplanungen und Nachbereitungen des Tages übernommen. Zum zehnjährigen Vereins-Jubiläum im kommenden Jahr soll es dann mehr Neupflanzungen für das Quartier geben. Vorsitzender Droesel kündigt an: "Bereits dieses Jahr werden wir Narzissenzwiebeln stecken. Schließlich freuen sich alle, wenn die Gegend schön aussieht."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen