Morgen steigt die Buga-Party

von
22. April 2009, 08:32 Uhr

Schwerin | Morgen beginnt die Bundesgartenschau 2009 in Schwerin. Das Programm für den Auftakt steht: Von 9 Uhr an haben Dauerkarten-Inhaber und zahlende Besucher Eintritt zum Gelände. Von 11 bis 12 Uhr findet die Eröffnungsveranstaltung mit Bundespräsident Horst Köhler und geladenen Gästen auf der Freilichtbühne statt. Da viele geladene Gäste erwartet werden, sollten sich Buga-Besucher mit Dauer- oder Tageskarte beeilen, um einen der begehrten Stehplätze im hinteren Bereich zu ergattern.

Für alle, die nicht auf der Freilichtbühne dabei sein können: Das NDR-Fernsehen überträgt den offiziellen Auftakt, bei dem auch Roland Kaiser und die Gruppe Monrose auftreten werden, live. Einen Blick auf den Bundespräsidenten können die Besucher vielleicht auch erhaschen, wenn Horst Köhler von 12 bis 13 Uhr bei einem Rundgang das Gartenschau-Gelände besichtigt.

Von 15 Uhr an spendiert die Buga-Gesellschaft allen Interessierten freien Eintritt. Um 15.30 Uhr beginnt auf der Freilichtbühne ein Showprogramm mit Schweriner Künstlern. Danach hat dort die Sängerin Nicole, die 1982 mit ihrem Hit "Ein bisschen Frieden" als bisher einzige deutsche Vertreterin den mittlerweile in Eurovision Song Contest umbenannten Grand Prix dEurovision gewonnen hat, ihren Auftritt.

Ebenfalls um 15.30 Uhr startet auf der Showbühne am Marstall ein Programm. Nach der Schweriner Teenie-Band "Pausenbrot" tritt der in Rostock geborene Sänger Wolfgang Ziegler auf, der in der DDR mit der Gruppe "Wir" bekannt wurde, seit 1986 solo auftritt und 1991 mit dem Titel "Hass mich, wenn Du kannst" auch die bundesdeutschen Single-Charts eroberte.

Um 17 Uhr wird die "Kirche am Ufer", die Präsenz der evangelischen und katholischen Kirche auf der Buga auf der Marstallhalbinsel, eröffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen