Mit Volldampf ins neue Jahr

<fettakgl>Charmante Werbung</fettakgl> für unser Bundesland: die Show ´n´ Dance Company.<foto>Cornelia Flörke</foto>
Charmante Werbung für unser Bundesland: die Show ´n´ Dance Company.Cornelia Flörke

svz.de von
02. Februar 2010, 06:12 Uhr

Parchim | Nach kurzer Verschnaufpause über die Weihnachtszeit startete die Show ´n´ Dance Company des SV "Einheit 46" Parchim e.V. unter Volldampf in das neue Jahr. Der erste Auftritt führte gleich ins Schweriner Schloss, in das die Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider zum Empfang geladen hatte. Anliegen war es, besonders das ehrenamtliche Wirken der Vereine in der Kinder- und Jugendarbeit zu würdigen. Neben Bütt und Gesang durfte die Jugendkunstpreisträgerin Emmely Gebert von der Show ´n´ Dance Company aus Parchim ihren neu einstudierten Mariechentanz präsentieren. Gleich drei Tage später folgte das nächste Highlight. Die Tanzgruppen der Show ´n´ Dance Company "Dance Deluxe", "Teens Dance Deluxe" sowie die neunjährigen Tänzerinnen Nadine Ehrhardt und Emmely Gebert durften sich auf der Grünen Woche in der Mecklenburghalle präsentieren. Während die "Großen" so manchem Zuschauer mit preisgekrönten Tänzen wie "Die Welt liegt in unseren Händen" und "Spiegelbilder" Gänsehautfeeling bescherten, erfreuten Emmely und Nadine vor allem mit ihren artistischen Einlagen das Publikum. "Für den super organisierten Tag kann man die zuständigen Planer vom Landkreis Parchim nur loben", betonen übereinstimmend Ingolf Ehrhardt, Vorsitzender des SV "Einheit 46" Parchim e.V. und die Chefin der Show ´n´ Dance Company Martina Gebert.

Richtig großes Lampenfieber kam für die Tänzerinnen in der vergangenen Woche auf. Waren sie doch vom NDR ins Landesfunkhaus eingeladen worden. Die Mädchen konnten vor laufender Kamera in der Show "Spaßvogel des Nordens" ihr Können unter Beweis stellen. Nachdem in den vergangenen Jahren Prominente wie Landwirtschaftsminister Till Backhaus oder Leif Tennemann den Titel erhalten hatten, wurde dieses Jahr der in Parchim geborene Meteorologe Stefan Kreibohm durch den Präsidenten des KLMV Karl-Heinz Krüger zum "Spaßvogel des Nordens" gekrönt.

"Nun freuen wir uns auf die morgen in der Parchimer Stadthalle stattfindende Faschingsveranstaltung der Adolf-Diesterweg-Schule", äußert Trainerin Kathleen Schleicher. "Wie in den letzten Jahren auch schon, werden wir einige unserer neuen Tänze uraufführen, bevor wir bei Meisterschaften und Turnieren, wie zum Beispiel den in Goldberg am 20. März organisierten Jugendkunstpreis, ins Rennen gehen." Hierfür trainieren die Kinder und Jugendlichen bereits unter Hochdruck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen