zur Navigation springen
Lokales

14. Dezember 2017 | 11:22 Uhr

Mit der Schultüte ins Klassenzimmer

vom

svz.de von
erstellt am 20.Aug.2010 | 05:42 Uhr

Hagenow | Herzklopfen und Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt werden heute wieder tausende kleine Mädchen und Jungen in unserem Land haben: Für sie beginnt die Schule und damit der Ernst des Lebens. Auch an den Schulen in Hagenow ist für die Erstklässler alles bestens vorbereitet, wie SVZ in einem Gespräch mit Birgit Heimke, Fachdienstleiterin Zentrale Dienste, Bildung und Kultur der Stadt Hagenow erfuhr. "So werden die Erstklässler der Europaschule heute ab 9.30 Uhr bei der Einschulungsfeier in der Sporthalle am Kietz herzlich willkommen geheißen", so Birgit Heimke. 62 Mädchen und Jungen bilden dann die drei neuen ersten Klassen. Die Kinder kommen aus der Stadt Hagenow sowie aus Paetow, Gramnitz, Steegen, Warlitz, Setzin, Toddin und den Ortsteilen Scharbow, Zapel und Hagenow-Heide.

Nach der Feierstunde gleich ins neue Klassenzimmer

Eine halbe Stunde zuvor beginnt die feierliche Zeremonie der Einschulung in der Stadtschule am Mühlenteich. Um 9 Uhr und dann in der zweiten Runde um 10.30 Uhr werden die kleinen Abc-Schützen aus Hagenow, Redefin, Groß Krams, Kirch Jesar und den Ortsteilen Viez und Hagenow-Heide im Beisein ihrer Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde ihre Schultüten in Empfang nehmen und mit den neuen Klassenlehrerinnen in die künftigen Klassenräume gehen. In der Stadtschule am Mühlenteich werden aus 22 Mädchen und Jungen zwei DFK 0 (Diagnoseförderklasse) gebildet, zwei 1. Klassen mit zusammen 42 Schülern kommen hinzu.

In der evangelischen Schule Hagenow werden ab heute 21 Erstklässler willkommen geheißen, die in mehreren Gruppen arbeiten und lernen werden. In der Grundschule Gammelin kann Schulleiterin Nadine Lemke 23 neue Schüler in der 1. Klasse begrüßen.

"Somit verzeichnen wir jetzt zu Beginn des neuen Schuljahres 2010/11 insgesamt sieben erste Klassen mit 126 Schülern. Verglichen mit den Zahlen der vergangenen Jahre sind wieder mehr Kinder eingeschult worden. 2009/10 lag der Wert bei 111, im Jahr davor kamen 121 Kinder zur Schule und zum Schuljahresbeginn 2007/08 waren es 107", erklärte Birgit Heimke.

Interessant ist auch ein Blick auf die Statistik zur Entwicklung der Schülerzahlen in Hagenow. Gab es im Schuljahr 2009/10 insgesamt 462 Grundschüler, so waren es im Schuljahr zuvor 446, 2007/08 und 2006/07 zählte die Stadt Hagenow jeweils 452, im Jahr 2005/06 waren in der Statistik 412 Grundschüler erfasst. 378 Mädchen und Jungen gingen im Jahr 2004/05 in Hagenow in die Grundschule.

"Nahezu 1000 Einschulungen gibt es aktuell im Kreis Ludwigslust und damit mehr als im Vorjahr", war von Joachim Krüger vom Sachbereich Schulverwaltung des Landkreises zu erfahren. "2009 hatten wir 929 Einschulungen, davon waren 69 Kinder in den Diagnoseförderklassen und 21 Förderschüler. Im Jahr zuvor lag die Zahl bei 859 Grundschülern, 76 Diagnoseförderklasseschülern und 16 Förderschülern."

Für das neue Schuljahr habe sich in Hagenow in Sachen Hortbetreuung etwas getan. In einem Nebengebäude der Stadtschule am Mühlenteich und in der ehemaligen Ergotherapie sind zwei neue Räume für die Hortkinder geschaffen worden. "So müssen die Kinder nun nicht mehr in der Kita ,Matroschka betreut werden und auch für die Einrichtung in der Möllner Straße ergeben sich nun neue Gestaltungsspielräume. Insgesamt können nun in den Horträumen der Stadtschule am Mühlenteich maximal 44 Mädchen und Jungen betreut werden. Insgesamt bedeutet das ein angenehmeres Arbeiten für die Pädagogen und eine angenehmere Atmosphäre für die Hortkinder", so Birgit Heimke, die ergänzte, dass bereits zum vergangenen Schuljahr zwei neue Hortgruppen entstanden sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen