zur Navigation springen

Missglücktes Überholmanöver bei Rom: 70-Jähriger tot

vom

svz.de von
erstellt am 13.Jun.2011 | 06:06 Uhr

Parchim | Am Pfingstsonnabend starb auf der B 191 zwischen Parchim und Rom ein 70-jähriger Autofahrer bei einem missglückten Überholmanöver. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer eines Seat Ibiza in Richtung Rom auf gerader Strecke einen Lkw überholen. Aus bislang unbekannter Ursache kam er dabei ins Schleudern und landete direkt an einem Straßenbaum auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. Ersthelfer - darunter ein Arzt und eine Krankenschwester - befreiten den schwerstverletzten Fahrer aus dem Wrack. Per Helikopter wurde er in die Schweriner Klinik geflogen. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen erlegen. Bei einem weiteren Verkehrsunfall kamen gestern zwei Frauen aus Dobbertin bei Brüel ums Leben. Ihr Wagen war gegen einen Baum geprallt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen