zur Navigation springen

Unbekannte treten Altstadt-Nachbauten in Lankow ein : Mini-Staatstheater zerstört

vom

Die Polizei berichtet, dass Randalierer in der Nacht zu Mittwoch im Schweriner Miniaturpark ihr Unwesen getrieben haben. Als die Leiterin der Einrichtung am Morgen gegen 7 Uhr eintraf, traute sie ihren Augen kaum.

Lankow | Randalierer haben in der Nacht zu Mittwoch im Schweriner Miniaturpark ihr Unwesen getrieben. Das berichtet die Polizei. Als die Leiterin der Einrichtung am Morgen gegen 7 Uhr eintraf, traute sie ihren Augen kaum. Die Modelle des Schweriner Staatstheaters, des Marstalls und des Residenzcafés sind stark beschädigt. Auch andere Modelle wurden hart getroffen. Mehrere von ihnen müssen erneuert werden. Wie hoch der entstandene Schaden ist, konnten die Beamten noch nicht sagen. Die Polizei nahm erste Beweise auf und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

"Absolut sinnloser Akt der Zerstörung"

"Der Schock bei den Teilnehmern war groß", sagt Gisela Panzer von der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Bei dem Projekt, das von der Arbeitsagentur unterstützt wird, hatten Gruppen mit bis zu 40 Langzeitarbeitslosen etwa 180 Häuser der Schweriner Altstadt im Maßstab 1:25 nachgebaut. "Die Enttäuschung und die Wut über diesen absolut sinnlosen Akt der Zerstörung war allen ins Gesicht geschrieben", berichtet Gisela Panzer. "Wir haben hier in mehreren tausend Arbeitsstunden einen wirklich großartigen Miniaturenpark geschaffen."

Bei der AWO hofft man nun auf Mithilfe aus der Nachbarschaft. "Sicher lassen sich solche Vorfälle nie ganz verhindern", sagt Geschäftsführer Axel Mielke. Er würde sich allerdings freuen, wenn er Menschen aus der Nachbarschaft dafür sensibilisieren könne, verdächtige Aktivität sofort zu melden.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 03 85-20 70 22 22 oder 5 18 02 82 entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jun.2011 | 07:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen