Merkel verhandelt über Wadan

von
14. August 2009, 08:46 Uhr

Rostock | Die mögliche Übernahme der insolventen Wadan-Werften in Wismar und Warnemünde wird heute ein Thema der deutsch-russischen Spitzengespräche in Sotschi sein. Bei ihrem Treffen in der Schwarzmeer-Stadt wollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Russlands Präsident Dmitri Medwedew auch über den angekündigten Einstieg des Investors Igor Jussufow bei dem taumelnden Schiffbauer reden, sagte der Sprecher der Wadan-Insolvenzverwaltung, Lars Rosumek. Ein Vorvertrag, der Kernpunkte von Jussufows Konzept enthalte, solle dabei ebenso begutachtet werden wie die allgemeine Seriosität des Gazprom-Aufsichtsratsmitglieds. Das vorliegende Papier bilde "eine konkrete Grundlage" hierfür, hieß es.Seite 4

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen