Mehr Arbeitslose in der Landeshauptstadt

von
02. Dezember 2009, 08:31 Uhr

Schwerin | Die Arbeitslosigkeit in Westmecklenburg ist im November leicht gestiegen, liegt aber immer noch deutlich unter dem Vorjahreswert. "Mit 27 478 arbeitslos registrierten Menschen in der Region haben wir den niedrigste n November-Stand seit der Wieder vereinigung", sagte der Leiter der Schweriner Arbeitsagentur, Helmut Westkamp, gestern bei der Vorstellung der aktuellen Zahlen. Die leichte Zu nahme der Erwerbslosigkeit gegenüber Oktober sei saisonal bedingt, so der Agentur-Chef.

In Schwerin waren im vergangenen Monat 6705 Menschen ohne Job, 277 mehr als im Oktober, aber auch 398 mehr als im November 2008. Die Arbeitslo senquote stieg im Vergleich zum Vormonat von 13,1 auf 13,7 Prozent. "Der Arbeitsmarkt der Landeshauptstadt profitiert jetzt nicht mehr von der Bundesgar tenschau", erklärte Westkamp.

Dass die allgemeine Krise auch an Westmecklenburg nicht spurlos vorübergehe, lasse sich auch daran ablesen, dass die Zahl der gemeldeten offenen Stellen in Westmecklenburg im Vor jahresvergleich zurückgegangen sei, so der Leiter der Arbeitsagentur. "Ich gehe davo n aus, dass die Arbeitslosigkeit in der Region im nächsten Jahr über dem Niveau dieses Jahres liegen wird", sagte Westkamp. Wirtschaftsstruktur und demografische Entwicklung würden aber dafür sorgen, dass der Anstieg moder at ausfallen werde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen