zur Navigation springen

Digitaldesign und Ölmalerei in Kunstausstellung vereint : Mausklick trifft auf Pinselstrich

vom

Malerei per Mausklick: Wenn Lutz Treu Landschaften auf die Leinwand bannen möchte, setzt er sich an den Rechner. Seine Staffelei ist der Computerbildschirm, statt Pinseln nutzt er Software-Anwendungen.

Benzin | Malerei per Mausklick: Wenn Lutz Treu Landschaften auf die Leinwand bannen möchte, setzt er sich an den Rechner. Seine Staffelei ist der Computerbildschirm, statt Pinseln nutzt er Software-Anwendungen. Lutz Treu hat sich auf Foto- und Digitaldesigns spezialisiert. "Es ist ein harter Lernprozess. Man muss sich die Software erschließen", verdeutlicht der 64-Jährige. Aus unendlich vielen Kombinationsmöglichkeiten von Farben und Formen entwickelt er seine Werke. Die Bilder, die so entstehen, reichen von vollendeter Abstraktion und farbintensiven Grafiken bis hin zu solchen Werken, bei denen man erst auf den zweiten Blick erkennt, das es sich hierbei nicht um Malerei, sondern um Digitaldesigns handelt. Auch aus Fotografien gestaltet er großformatige Bilder. Zwar ist es ein Leichtes, die vollendeten Werke zu duplizieren, der langwierige, kreative Findungsprozess aber macht jedes Werk doch zum Unikat. "Darin stecken Tausende von Klicks. Die kann man so nicht reproduzieren", erklärt Lutz Treu. Oftmals dauert es mehrere Tage, bis er mit dem Resultat seiner Computerarbeit zufrieden ist. Doch die Anstrengung lohnt sich. "Mich faszinieren die nur am Bildschirm erreichbare Farbbrillianz und Leuchtkraft der Designs", erklärt er.

Den künstlerischen Gegenpart hat Lutz Treu in seinem Bruder Rolf gefunden. Der befasst sich vorrangig mit Ölmalerei, setzt seine Motive teils kubistisch, teils realistisch um. Die Herangehensweisen an ihr künstlerisches Schaffen ist bei beiden Brüdern ebenso unterschiedlich wie die Resultate. "Wenn sich mein Bruder an die Staffelei setzt, hat er schon ein Bild im Kopf. Bei mir ist das nicht so", erklärt Lutz Treu. Vielmehr sind seine Werke Ergebnis eines langen Kreativprozesses aus Versuch und Irrtum. "Diese Art der Kunst soll die Malerei ja auch nicht imitieren, sondern einen eigenständigen Weg einschlagen", verdeutlicht Rolf Treu. Weil gerade das Zusammenfügen solch unterschiedlicher Herangehensweisen an die Kunst wie die der beiden Brüder ihren ganz besonderen Reiz hat, haben sich beide entschlossen, ein Gemeinschaftsprojekt anzugehen. "Wir wollten moderne Gestaltungsmethoden mit bildnerischer Gestaltung und Malerei verbinden", erklärt Rolf Treu. Gleiche Themen sollten parallel mit unterschiedlichen Mitteln dargestellt werden. Aus Zeitgründen konnten die beiden Brüder dieses Vorhaben nicht vollends umsetzen. Dennoch haben sie ihre Werke zu einer spannungsvollen Komposition aus digitaler Kunst und klassischer Malerei vereint, die ab heute in der Ziegelei Benzin zu sehen sein wird. Hier werden 36 Designs von Lutz Treu ausgestellt, sein Bruder Rolf ergänzt die Exposition mit seinen Malereien. Die Ausstellung wird heute um 14 Uhr eröffnet. Bis zum 31. Juli haben Besucher der Ziegelei Gelegenheit, sich die spannende Konstellation der unterschiedlichen Kunstrichtungen anzusehen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2011 | 10:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen