Maite Kelly singt für Powerfrauen

Die NNN verlosen vier CDs und zweimal zwei Konzertkarten für das Konzert mit Maite Kelly. Rufen Sie heute zwischen 14 und 14.30 Uhr unter der Telefonnummer  0381 / 491 16 87 12 an.
Die NNN verlosen vier CDs und zweimal zwei Konzertkarten für das Konzert mit Maite Kelly. Rufen Sie heute zwischen 14 und 14.30 Uhr unter der Telefonnummer 0381 / 491 16 87 12 an.

von
11. August 2009, 08:59 Uhr

Rostock | Zu Rostock hat Maite Star Kelly eine ganz besondere Beziehung. Zwischen ihrem zehnten und 15. Lebensjahr war sie häufig in Rostock zu Besuch. "Kelly Family und Rostock gehören für mich ganz selbstverständlich zusammen", sagt sie. Erst vor Kurzem hat die Powerfrau mit ihrem Mann Florent und ihren zwei Töchtern Agnes und Josephine in Warnemünde Urlaub gemacht. Auf einem Campingplatz direkt am Wasser sammelte die Sängerin mit ihnen Muscheln.

Bekannte und neue Lieder präsentieren
Das Mitglied der vielleicht berühmtesten Familienband der Welt gibt am Donnerstag um 20 Uhr im Theater im Stadthafen ein Konzert. Neben neuen und noch unbekannten Liedern singt die in Berlin geborene Künstlerin auch ihre altbekannten Songs wie "Every Baby", die sie schon zusammen mit ihren Brüdern und Schwestern auf die vorderen Plätze der Hitlisten gebracht haben.

Die Musikrichtung, die sie für sich selbst als Solokünstlerin entdeckte, ist eine Mischung aus "White Folk", Gospel, Rock und Pop. Seit Beginn ihrer musikalischen Karriere, als sie noch ein kleines Kind war, hat sich der Stil ihrer Lieder natürlich verändert. Besonderen Einfluss erfuhr Maite durch ihre Zeit als Mitglied in einer Reggae- und Punk-Band während ihres Studiums. Im afrikanischen Togo hat die Frohnatur als Freiwillige gearbeitet und Eindrücke der dortigen Musik aufgeschnappt. "Ich denke eigentlich gar nicht so viel über meine Musik nach, sondern singe einfach", betont die Künstlerin.

Nichtsdestotrotz erinnert sie sich immer noch gern an die Auftritte mit ihren Brüdern und Schwestern. "Es hatte schon seinen eigenen Charme", sagt Maite. Über die Jahre hat sich die Musik der einzelnen Familienmitglieder in unterschiedliche Richtungen entwickelt. "Ich war immer sehr RhythmnBlues lastig", berichtet die 29-Jährige. Über sich selbst sagt sie, dass sie als Kelly-Mitglied auch kitschig sein könne. "Und ich bin stolz darauf, so zu sein", sagt sie. Wie die Sängerin, hat sich auch ihr Publikum über die Jahre verändert. "Die Fans, die ich damals hatte, sind mit mir gealtert", erklärt Maite. Die damaligen Jugendlichen kommen heute als verheiratete, erwachsene Männer und Frauen zu ihren Konzerten.

Wie Maite berichtet, gehören zu ihren Zuhörern vor allem die Powerfrauen. "Sie identifizieren sich sehr gut mit mir", sagt die 29-jährige Mutter. Aber auch einige Männer sind bei ihren Auftritten dabei, bei denen sie sich nicht nur auf die Musik konzentriert, sondern das Publikum auch mit tänzerischen Darbietungen in Wallung bringt.

Musik erfüllt ihr Leben
Die Sängerin weiß, wie schwierig es manchmal für Familien ist, über die Runden zu kommen. Und die aktuelle Wirtschaftslage tut ihr Übriges. "Von daher sehe ich es als besonderes Kompliment an, wenn diese Menschen ihr hart erarbeitetes Geld dafür ausgeben, mich singen zu hören", sagt Maite. Sie ist froh darüber, eine Arbeit auszuüben, die sie voll und ganz erfüllt: "Es ist das einzige, was ich kann und machen will."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen