Lust auf ein Instrument

Schnupperstunde am Cello. Wer sich für ein Instrument entscheidet, sollte es zuvor erst einmal ausprobieren. Christina Lüdicke
Schnupperstunde am Cello. Wer sich für ein Instrument entscheidet, sollte es zuvor erst einmal ausprobieren. Christina Lüdicke

von
04. Februar 2010, 06:43 Uhr

Schelfstadt | Wer Lust hat, ein Instrument zu lernen oder längst Vergessenes aufzufrischen, ist im Konservatorium gut aufgehoben. Für das zweite Schulhalbjahr gibt es noch freie Plätze in einigen Kursen. Anmeldungen werden jetzt entgegengenommen.

Im Schweriner Konservatorium lernen derzeit rund 1300 Musikbegeisterte im Alter von einem Jahr bis "66+" ein Instrument, Singen, Tanzen oder Komponieren. Die Jüngsten kommen mit einer Begleitperson in den so genannten Musikgarten. Später können sie die musikalische Früherziehung besuchen oder verschiedene Instrumente ausprobieren. Alle, die schon ein Instrument beherrschen, können auch in einem der vielen Ensembles der städtischen Musikschule mitspielen. Wer sein Hobby sogar zum Beruf machen möchte, kann sich in der studienvorbereitenden Abteilung des Konservatoriums fit machen lassen. Für Menschen mit Behinderungen gibt es in der kommunalen Einrichtung verschiedene - auch integrative - Angebote.

Das zweite Schulhalbjahr beginnt im März. Freie Plätze gibt es beispielsweise noch im Musikgarten, der immer mittwochs zwischen 15.45 und 16.30 Uhr für ein- bis zweieinhalbjährige Kinder stattfindet. Von 16.30 bis 17.15 Uhr bekommen Zwei- bis Dreijährige eine Einführung in die Welt der Musik. Die Kleinen kommen jedes Mal mit Begleitperson. Ein Musikgarten für Kinder ab drei Jahren ohne Begleitung wird freitags von 16 Uhr an angeboten. Außerdem können Kinder und Erwachsene in der instrumentalen Orientierung verschiedene Instrumente ausprobieren. Wer osteuropäische Musik mag, kann in einem entsprechenden Ensemble mitspielen. Auch das Nachwuchsorchester "Kon-Certino" sucht noch Verstärkung. Das Jugendsinfonieorchester, das zurzeit an einem Filmmusikprojekt arbeitet, braucht noch weitere Mitwirkende ebenso wie das Erwachsenenorchester "Schelfoniker" und die Chöre des Konservatoriums. Einige freie Plätze gibt es außerdem in den Fächern E-Gitarre, E-Bass, Violoncello, Kontrabass (auch Jazzbass), Gitarre, Akkordeon, Gesang und Komposition.

Interessierte können sich eine unverbindliche Anmeldung im Internet unter www.konservatorium-schwerin.de herunterladen und ausgefüllt an das Konservatorium, Puschkinstraße 13 in 19055 Schwerin schicken. Eine Anmeldung ist auch per Fax unter der Nummer 0385-5 91 27 50 oder per E-Mail an amuck@schwerin.de möglich. Für weitere Fragen ist das Konservatorium unter der Telefonnummer 0385- 59 127 40 zu erreichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen