Zwei maskierte Männer überfielen Tabakgeschäft

von
13. Februar 2014, 12:00 Uhr

Mittwoch um 18 Uhr betraten in Hagenow zwei maskierte, dunkel gekleidete männliche Personen ein Tabakgeschäft und forderten vom Geschäftsinhaber Bargeld und Geldkarten, wobei einer der Männer ihn mit einer Pistole bedrohte. Als der Geschäftsinhaber seinem Bekannten, welcher sich in einem Nebenraum des Geschäftes befand, zurief, dass es sich um einen Überfall handelt und dieser nach vorne in den Verkaufsraum kam, ergriffen die beiden Täter ohne Beute sofort die Flucht. Der Geschäftsinhaber versuchte einen der Täter am Oberarm festzuhalten, der sich aber losreißen konnte und unerkannt entkam.

Die sofortige Suche nach den Tätern im Stadtgebiet Hagenow mit Unterstützung eines Fährtenhundes blieb erfolglos. Die Kripo Ludwigslust hat die Ermittlung wegen versuchten schweren Raubes aufgenommen.

Zur Personenbeschreibung der Täter: Beide sind von schlanker Gestalt und ca. 175 bis 180 cm groß, sie trugen schwarze Bekleidung und hatten schwarze Skimasken über den Kopf gezogen, einer der Täter trug einen nicht näher zu beschreiben Plastikbeutel bei sich. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird eine Frau dringend als Zeugin gesucht, die kurz nach dem Vorfall das betreffende Geschäft betrat. Offenbar hat sie die flüchtigen Täter direkt gesehen, als diese in Richtung Teichstraße davonliefen. Die Polizei geht im Zuge weiterer Ermittlungen davon aus, dass die Täter von der Teichstraße aus mit einem dort bereitgestellten Pkw geflüchtet sind. Um mögliche Zeugenhinweise wird auch hierzu gebeten (Tel. 03883/ 6310).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen