zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

22. Oktober 2017 | 19:37 Uhr

Grabow : Zug kollidierte mit Wild

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

svz.de von
erstellt am 16.Jan.2014 | 17:27 Uhr

Die Grabower Feuerwehr musste am Mittwochabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz auf dem Bahnhof der Stadt ausrücken. Gegen 17.20 Uhr war auf der Bahnstrecke Hamburg-Berlin ein ICE bei Jasnitz mit Wild, möglicherweise einem Hirsch, zusammen gestoßen. Der Zug konnte noch bis Grabow fahren, wo er wegen der durch die Kollision entstandenen Schäden stoppte. Wie ein Bahnsprecher gestern sagte, verhinderten verbogene Metallteile am Triebwagen eine Weiterfahrt. Die Kameraden der Feuerwehr mussten die Teile abmontieren. Der Zug fuhr anschließend leer nach Berlin-Rummelsburg. Die rund 310 Zuginsassen konnten eine knappe Stunde später mit dem nachfolgenden ICE ihre Fahrt in Richtung Hauptstadt fortsetzen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen