zur Navigation springen

Zigaretten und Alkohol beschlagnahmt : Zoll stoppt Schmuggler auf der A 24

vom

55 000 Zigaretten und 21 Kanister mit 105 Liter Alkohol entdeckten Beamte einer Zoll-Kontrolleinheit im Fahrzeug eines 30-jährigen polnischen Staatsbürgers auf der Autobahn 24 in Höhe Ludwigslust.

svz.de von
erstellt am 28.Feb.2012 | 08:14 Uhr

Ludwigslust | 55 000 Zigaretten und 21 Kanister mit 105 Liter Alkohol entdeckten Beamte einer mobilen Zoll-Kontrolleinheit des Hauptzollamtes Stralsund im Fahrzeug eines 30-jährigen polnischen Staatsbürgers auf der Autobahn 24 in Höhe Ludwigslust.

Der polnische Staatsbürger war am 24. Februar 2012 über Forst/Brandenburg eingereist und befand sich auf der Fahrt nach Hamburg, als er von den Zöllnern auf einem Rastplatz der A 24 kontrolliert wurde. Nachdem er die Frage nach mitgeführten verbrauchssteuerpflichtigen Waren verneinte, entdeckten die Beamten bei der Kontrolle seines Pkw den prall gefüllten Kofferraum mit Schmuggelzigaretten und Alkohol in Kanistern. Zu der aus der Ukraine stammenden "heißen Ware" befragt, machte der 30-Jährige keine Angaben.

Gegen den Beschuldigten wurde daraufhin ein Steuerstrafverfahren eingeleitet und die Schmuggelware beschlagnahmt. Zwecks weiterer Ermittlungen zum Tathergang wurde er dem Zollfahndungsamt Hamburg/Dienstsitz Rostock übergeben. Der verhinderte Steuerschaden beträgt rund 12 500 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen