Kettensägenführerschein in Ludwigslust : Zertifikat zum Führen einer Motorsäge

Holzfäller müssen ganz genau wissen, wie sie mit ihren Sägen umgehen müssen. Dafür gibt es jetzt wieder Kurse in Ludwigslust.
Holzfäller müssen ganz genau wissen, wie sie mit ihren Sägen umgehen müssen. Dafür gibt es jetzt wieder Kurse in Ludwigslust.

Auch für gewerbliche Nutzer ist der Erwerb eines Berechtigungsscheins für Motorkettensägenführung verpflichtend. Die nächsten Kurse gibt es Mitte November in Ludwigslust.

svz.de von
05. November 2018, 10:10 Uhr

Wer selbst sein Brennholz im Wald aufarbeiten möchte, und natürlich auch für gewerbliche Nutzer, ist der Erwerb eines Berechtigungsscheins für Motorkettensägenführung verpflichtend. Vor diesem Hintergrund bietet die Volkshochschule Ausbildungskurse an, die erforderliche theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten vermitteln und mit einem Zertifikat zum Führen der Motorkettensäge abschließen. Kursschwerpunkte sind Umgang, Wartung und Pflege
der Kettensäge, Sicherheitsbestimmungen, Fällen, Entasten, Aufarbeiten von Bäumen, Aufbereiten von Windwurf, Holzarten und Verwertung.

Die nächsten Kurse finden am 10. und 11. November sowie am 1. und 2. Dezember jeweils in der Zeit von 8 bis 14 Uhr in Ludwigslust statt. Anmeldungen und Rückfragen an die Volkshochschule unter Telefon 03871 / 722-4301.

svz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen