Neustadt-Glewe : Zeitreise durch die Musik

svz+ Logo
Es wurde nicht nur gesungen und gebastelt: Viel Spaß gab es auch beim Tanz nach mittelalterlichen Klängen.
Es wurde nicht nur gesungen und gebastelt: Viel Spaß gab es auch beim Tanz nach mittelalterlichen Klängen.

Ralf Gehler vom Zentrum für Traditionelle Musik aus Schwerin beim Weihnachtssingen und -basteln für Kinder auf Neustädter Burg

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-49349880_23-66107806_1416392167.JPG von
07. Dezember 2019, 05:00 Uhr

„Wir haben früher immer unter dem Weihnachtsbaum gesessen und mein Vater und mein Opa haben Ziehharmonika gespielt.“ Gespannt lauschen die Mädchen und Jungen, was ihnen Ralf Gehler zu erzählen hat. Er is...

i„rW beahn hürerf meimr nture edm cbWnuheihmatsa ssengees nud mnie aVert und neim Oap bhnea rieihhmnaoakZ ep“eg.tsli saennGtp ulhsance edi dheäMnc und nneJ,gu aws henni Rlfa Geelhr zu lhnzäeer t.ha rE ist etrieL sde sumreZnt rüf rnodaeletltii siMuk am uesmuM für uVoldsknke in -SMiceß.ewurhn nA emdies ortVamgit nmimt alRf eerlGh edi ssKela c2 red sutäredtNe uldnhGesurc itm fau neie treiZiees durhc eid iuks.M iDb„ae rhtde ihcs slael mu ied ac,tcecsiesWnhhieg“thh so e.lehGr

sa„D Lie,d sad wir tztje seg,nni ktnen ihr ,“lale ewiß edr isretxuMkepe nud tsläs ufa reensi kZanoiiahmhre eid Medloei nov eöcc„hcnheSnkl,fe höcßncWree“ik eenlrgik.n ,lKar sdas eid einnKel sad dieL udn chua eeirtwe bttrgseiee g.nneimist

cohD an dmeesi itagtVrom wrid chint nur gugneesn dun anzget.t lRfa elhGer tha eaiaeMrltin ,tcbaemirhtg uas dneen ied eKirdn önetaPlfn snl:taeb eVseriencdh lange hRe,or ästHbeolz udn reBdenmub.näl Dsa„ tsi gar hcitn so tlce,ih“ tfdnei inaadSn.r ohcD eid gjärtcAihhe hta nde ehDr lclshen rsau udn hocns its rhie fatnPelö .fgteir alRf leherG rväter ihr udn edn nedaren nniKdre nei arap ,ckTirs wei se imt mde Bua rde Fötel peplakn ak.nn dnU ärlzhet in,hne sads ied teöanfPl hürefr sau hSolhfrric hellgtstree euwr.d

Dsa Wsthicaeenablnsth fau der uBrg tah sibrtee dto.aniiTr gdsllArein idwr iste iezw erhJna hncit urn e.sebatgtl resitBe 0127 nigg se uaf der Brug hslaicukism mti fRla hreeGl .zu Im rVarohj enabh ied irKedn seekecLr bkceenga. „Acuh in esiedm hJra nids irweed ednrKi uas erd trNtäedesu rlucdnuGehs osewi die kdVrlihrecunso sua emd tnseegam bchseiAtmre eswGed-tutNlae i.deba tgsmsnIea nisd se 303 änMhdec dnu ,nguenJ“ stag tiBtra lyeK, luismtunseeierM auf rde treädusteN rg.Bu Dei tnKeso newder üigrbens nov dre Sadtt genrgt.ae

iIzwhcsnne aenbh eid hMdcäne udn enJugn dre 2c rehi fanntlPeö tsleeabt.g eeonGfhl tha nbnee aflR Gehrel hcua lrssieKhneraenl kSeil a.lGh orellV twEngruar ezetsn hcsi eid ndreiK mi Kisre umszemna udn ngeeb nei ineekls ztnerKo fua irnhe nzag szeelepiln etrn.semntuIn

zur Startseite