Hilfe in Ludwigslust : Wunschgroßeltern gesucht

Die ehrenamtlichen Großeltern aus Ludwigslust helfen jungen Familien in Alltagsfragen.
Die ehrenamtlichen Großeltern aus Ludwigslust helfen jungen Familien in Alltagsfragen.

Seniortrainerin Brigitte Novotny vermittelt mit dem Projekt „Oma Hurtig“ ehrenamtliche “Großeltern“.

von
05. November 2018, 10:16 Uhr

Mit dem Projekt „Oma Hurtig“ vermittelt Seniortrainerin Brigitte Novotny seit 2012 Patenschaften zwischen ehrenamtlichen „Großeltern“ und jungen Familien. Nach einer Kennlernphase treffen die „Omas und Opas“ ihre Wunschenkel ein oder zweimal die Woche, je nach Absprache, Bedarf und der zur Verfügung stehenden Zeit.

Wer Interesse an dem Projekt hat oder mehr darüber erfahren möchte, kann sich bei Brigitte Nowotny oder Julia Tölke-Beckers im Zebef oder unter Telefon 03874 / 757 18 15 melden.

svz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen