zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

25. November 2017 | 10:49 Uhr

Düssin : Wohlfühlen beginnt an den Füßen

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Schuhmanufaktur „Lunge“ in Düssin hatte zum Tag der offenen Tür geladen und Tausende folgten dem Ruf

svz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 14:09 Uhr

Einst war der beeindruckende Backsteinbau ein Kuhstall, heute ist er eine Schmiede für Lauf- und Bequemschuhe „made in Mecklenburg“. Am Sonnabend hatte die Schuhmanufaktur „Lunge“ in Düssin zum Tag der offenen Tür eingeladen und Tausende kamen. Die Schuhe, die dort von den laufbegeisterten und visionären Brüdern Ulf und Lars Lunge produziert werden, sind längst kein Geheimtipp mehr.

Bereits vor dem offiziellen Beginn stürmten die ersten Menschen mit Schuhkartons und Tüten beladen aus dem Gebäude. Keine Überraschung für Ulf Lunge. Er weiß, dass es jedes Jahr mehr Kunden werden. Der Verkauf der Schuhe – direkt ab Werk in Düssin – findet jedes Jahr nur am Tag der offenen Tür statt.

Am letzten Sonnabend gingen rund 1000 Schuhe über den Ladentisch. Viele Käufer seien Wiederholungstäter, sagt Ulf Lunge stolz. „Diejenigen, die sich letztes Jahr hier ein Paar Schuhe gekauft haben, die holen sich dieses Jahr gleich vier Paar neue.“ Das spräche nicht zuletzt für die hohe Qualität der Schuhe, die sich durch eine besonders lange Haltbarkeit auszeichneten. Mindestens 1000 Kilometer könne man locker damit laufen.

Den meisten Umsatz erzielen die Lunge-Brüder allerdings durch den Verkauf ihrer „Bequemschuhe“. „Der Laufschuhmarkt ist hart umkämpft. Da müssen wir noch besser werden. Aber im Bequemschuhmarkt, da sind wir bereits die Besten“, so Ulf Lunge. Ihre Schuhe seien oft durch Mundpropaganda bekannt geworden. Besonders erfreulich: Nicht nur in Mecklenburg seien die Lunge-Schuhe heiß begehrt, auch „weltweit ist die Nachfrage super“. Die Manufaktur komme mit der Produktion kaum hinterher. Im Jahr würden 10 000 bis etwa 20 000 Paar Schuhe in Düssin produziert. Und diese Schuhe seien schnell weg. Die Lunge-Brüder warteten einfach, bis die Händler sich bei ihnen meldeten.

Schon für das nächste Jahr seien zwei neue Produktionslinien in Bau. Ulf Lunge verrät bereits, dass die Lunge-Schuhe der Zukunft ein schöneres Design erhalten würden. Es gebe mittlerweile viel bessere Farb- und Materialmöglichkeiten für die Mittelsohle. „Eine Weltsensation“, versprach der Geschäftsführer.

Am Tag der offenen Tür gab es nicht nur Lunge-Schuhe zum halben Preis, sondern auch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen – in die Produktionshallen. Wer von dem Einkaufsmarathon zu geschwächt war, konnte sich bei Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen wieder stärken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen