zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

19. November 2017 | 00:44 Uhr

Ludwigslust : Wo sitzt der Froschkönig?

vom
Aus der Onlineredaktion

Premiere der Märchen-Schnitzeljagd: Ab Montag können Kinder Hinweise in Ludwigsluster Schaufenstern finden.

svz.de von
erstellt am 04.Nov.2017 | 16:42 Uhr

Passend zur Vorweihnachtszeit veranstalten die Stadt Ludwigslust und diverse Geschäfte in der Innenstadt in diesem Jahr zum ersten Mal die Aktion „Märchenhafte Schaufenster“. Ab Montag, 6. November, können sich Kinder drei Wochen lang auf die Suche nach Gegenständen aus den Märchen der Gebrüder Grimm machen, die in den Schaufenstern der Ludwigsluster Geschäfte versteckt sind.

Die Idee zu dieser märchenhaften Schnitzeljagd stammt von Evelyn Wegner, die bei der Stadt Ludwigslust im Fachbereich Kultur tätig ist. „Es gibt so viele Schaufenster in Ludwigslust, an denen man gerne stehen bleibt und guckt. Und warum sollte man diese nicht auch mal für ein kleines Spiel nutzen“, erklärt Evelyn Wegner. Ab Montag werden sich in insgesamt 14 Schaufenstern im Bereich Lindencenter, Linden- und Schlossstraße Hinweise auf altbekannte Märchen verstecken. „Das könnte zum Beispiel Aschenputtels Schuh sein, die Kugel vom Froschkönig oder eine Locke von Rapunzels langem Haar“, so Evelyn Wegner.

Kinder bis zu acht Jahren können sich dann auf die Suche nach allen Hinweisen machen. „In den Schaufenstern hängt dann eine Zahl, die für ein Märchen steht, dass die Kinder erraten sollen“, erklärt Evelyn Wegner. Alle 14 Märchen werden auf einem Zettel vermerkt, der in den teilnehmenden Geschäften zu bekommen ist.

Evelyn Wegner möchte mit dieser Aktion allen Eltern eine Anregung geben, mal wieder in ein traditionelles Märchenbuch zu gucken, den Kindern vorzulesen oder einen gemeinsamen Spaziergang durch die Ludwigsluster Innenstadt zu machen. „Die Hinweise auf die altbekannten Märchen kennt ja jeder. Aber man muss die Geschichten eben auch kennen. Und so können sich Groß und Klein die Abenteuer aus der Märchenwelt wieder einmal in Erinnerung rufen.“

Wer dann alle Schaufenster gefunden und alle Hinweise richtig gedeutet hat, gibt den ausgefüllten Märchenzettel bis zum 27. November in der Ludwigslust-Information (Schlossstraße 36) ab. Am Sonntag, 3. Dezember, erfolgt um 15 Uhr auf der Bühne des Barocken Adventsmarktes dann die Auslosung der Gewinner. „Und wer alle Hinweise richtig erkannt hat, bekommt dann auch ein kleines Geschenk“, so Evelyn Wegner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen