zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

12. Dezember 2017 | 16:39 Uhr

Brunow : „Wir lieben unser Dorf“

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Ein Dorf feiert seinen Zusammenhalt auf Erntefest

von
erstellt am 15.Sep.2014 | 07:30 Uhr

Einmal noch anstoßen. So viel Zeit muss sein. Bevor sich in Brunow der Ernteumzug in Bewegung setzt, zieht Bürgermeisterin Heike Bartczak mit ihrem Bollerwagen von Gefährt zu Gefährt und verteilt kleine Fläschchen. Schnell noch ein Plausch mit den Landfrauen im zweiten Wagen - dann startet der Festzug und die Menschen jubeln.

260 Einwohner hat das kleine Dorf an der südwestlichen Landesgrenze zu Brandenburg. „Die Hälfte davon sitzt heute oben auf den Wagen“, sagt Heike Bartczak. Die andere Hälfte winkt am Wegesrand.

Achim Hinnerichs, der die Krone nach dem Erntedankgottesdienst aus der Kirche trägt, ist auf den Tag genau vor 51 Jahren in Brunow geboren worden. Zum Festumzug hat er sich das alte Leinenhemd seines Vaters angezogen und die wärmende Unterhose von der Oma. „Brunow ist ein tolles Dorf“, sagt er. Schön ruhig sei es hier. Das beste aber sei der Zusammenhalt. „Hier lebt nicht jeder nur für sich.“ Vor dem Umzug hatten sich am Sonnabend alle zum gemeinsamen Mittagessen am Bauernmarkt getroffen, nach dem Umzug gibt es Selbstgebackenes im Festzelt.

I love Brunow - ich liebe Brunow. Die Brunower schreiben den Satz nicht nur auf ihre Banderolen an die Erntewagen. Sie lassen ihn sich auch auf T-Shirts drucken. „Für unser schönes Brunow“, sagt eine Dorfbewohnerin, „mache ich gern in der ganzen Welt Reklame.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen