Pflegeheim in Ludwigslust : Wie man trotz Corona Kontakt zur Familie hält

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 07. April 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Leerer als gewöhnlich ist der Parkplatz am Ludwig-Danneel-Haus in der Kaplunger Straße. Im Alten- und Pflegeheim herrscht zum Schutz der 88 Bewohner derzeit Besuchsverbot.
Leerer als gewöhnlich ist der Parkplatz am Ludwig-Danneel-Haus in der Kaplunger Straße. Im Alten- und Pflegeheim herrscht zum Schutz der 88 Bewohner derzeit Besuchsverbot.

Wie Pflegeheim-Bewohnerin Anneliese Billerbeck in Ludwigslust trotz aller Einschränkungen Kontakt zu ihrer Familie hält

Die Senioreneinrichtungen zwischen Elbe und Lewitz schotten sich in der Corona-Krise zum Schutz ihrer betagten Bewohner ab. Denn die haben oft ein geschwächtes Immunsystem und etliche Vorerkrankungen. Besuche sind derzeit nicht möglich. Nur in ganz dringenden Notfällen. 88 Bewohner im Alter von 59 bis 103 Jahre „Wenn jemand im Sterben liegt, können wir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite