zur Navigation springen

neustadt-glewe : Wer liefert die schönsten Motive?

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Fotoclub Neustadt-Glewe e. V. und Landkreis rufen zur Teilnahme am Kreisfotowettbewerb auf / Einsendeschluss am 15. August 2016

Ein tolles Landschaftsfoto, eine Aufnahme, die das tägliche Leben zeigt oder ein Bild mit Bezug auf die geschichtliche Identität – für den Kreisfotowettbewerb werden die schönsten Motive gesucht. Die Mitglieder des Fotoclub Neustadt-Glewe e. V. trafen sich jetzt, um den derzeitigen Stand zu beraten.

Der Neustädter Fotoclub hat gemeinsam mit dem Büro für Chancengleichheit und dem Fachdienst Bildung, Kultur und Sport des Landkreises zum Wettbewerb unter dem Motto „Kulturelle Vielfalt im Landkreis Ludwigslust-Parchim“ aufgerufen. Günther Schulz, Mitglied des Fotoclubs in Neustadt-Glewe: „Jeder, der in unserem Landkreis wohnt, kann am Wettbewerb teilnehmen und bis zu drei Fotos einreichen. Die Themen können vielfältig sein, sollen aber einen Bezug zur Heimat haben.“

Wie Günther Schulz sagt, wird in Auswertung des Wettbewerbs im Oktober 2016 auf der Burg in Neustadt-Glewe eine Kreisfotoausstellung eröffnet, die später auch als Wanderausstellung zu sehen sein soll. Erste Aufnahmen für den Wettbewerb, in dem auch Preise vergeben werden, sind bereits eingegangen. „Wir haben die Fotos in dieser Woche im Club in Augenschein genommen“, so Schulz.

Der Wettbewerb im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Landkreis gefördert.

Kein Zufall, dass gerade der Fotoclub Neustadt-Glewe. V. beteiligt ist. Man hat bereits zahlreiche Ausstellungen gestaltet und wird auch für den jetzigen Kreisfotowettbewerb und die Ausstellung organisatorische Arbeit leisten, unter anderem Bilder einrahmen und in der Jury die Aufnahmen auswerten. Großes Interesse fand zum Beispiel die im August 2015 auf der Burg eröffnete Ausstellung „Neustadt-Glewe – Früher und heute“ (SVZ berichtete). Günther Schulz: „Unser Club hat 20 Mitglieder und gerade in den letzten zwei Jahren einen Qualitätssprung gemacht, weil richtig gute Leute dazu gekommen sind.“

Für den jetzigen Wettbewerb kann jeder Teilnehmer bis zu drei Fotos einreichen – als Druck in Quer- oder Hochformat in der Größe 45 mal 30 cm. Ganz wichtig ist, dass auf der Rückseite der Aufnahme Bildtitel und Name des Fotografen mit Bleistift vermerkt sind. Jede Einsendung muss auf einem Extrablatt Namen und Vornamen sowie Alter des Fotografen enthalten, dazu Wohnort und Straße mit Hausnummer, Titel und Ort der Aufnahme sowie, wenn vorhanden, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Die Fotos bitte senden an den Fotoclub Neustadt-Glewe e. V. , Albert Freiler, Am See 104, 19065 Pinnow. Weitere Infos unter Tel. 03860-2  999  740 oder mobil 0172-7305388 (E-Mail: albert@fotoclub-neustadt-glewe.de). Einsendeschluss ist der 15. August 2016.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen