Neustadt-Glewe : Weihnachtsbäume in der Kirche der Lewitzstadt aufgestellt

Einer der beiden großen Bäume wird mit vereinten Kräften in seine Position gerückt.
Foto:
1 von 1
Einer der beiden großen Bäume wird mit vereinten Kräften in seine Position gerückt.

Helfer haben die Weihnachtstannen in der Kirche in Position gebracht.

svz.de von
23. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Sie sind ein Blickfang in der Kirche – seit Sonnabend stehen die beiden großen Weihnachtsbäume im Neustädter Gotteshaus. Hier wurde an diesem Tag eifrig gewerkelt. Bevor die Bäume mit Seilen von der Empore aus in ihrePosition gezogen werden konnten, mussten sie passgerecht für den Fuß gemacht werden. Jürgen Schulz, ansonsten als Organist im Einsatz, war mit Schlägel und Beitel in diese langwierige Arbeit vertieft, unterstützt von Manfred Auge, der den knorrigen Astansätzen mit dem Fuchsschwanz zu Leibe rückte. Weitere Männer standen bereit, den Baum in die richtige Position zu rücken. Schließlich packten alle mit an, und der Fuß passte haargenau in den Schaft, der im Kirchenboden eingelassen ist.

„Traditionell haben wir in Neustadt immer zwei Weihnachtsbäume“, sagt Helfer Erich-Werner Brandt.

Pastorin Silke Draeger ist dankbar für die Weihnachtsbaum-Spenden der Familien Breuel und Link. Die Bäume sind stattlich: 4,50 Meter hoch.

Parallel zum Aufstellen der Bäume fand die Generalprobe für das Krippenspiel statt.

In der Neustädter Kirche ist der erste Abschnitt der Bauarbeiten beendet. Die Orgel ist noch eingehaust, verrichtet Weihnachten aber trotzdem ihren Dienst. Das Fest kann kommen in Neustadt-Glewe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen