Techentin : Weihnachtlicher Zauber in der Grundschule

Minza und Jonas tanzen als Weihnachtsmann und Nikolaus eine Runde.  Fotos: Rene Kruck
1 von 3
Minza und Jonas tanzen als Weihnachtsmann und Nikolaus eine Runde. Fotos: Rene Kruck

Adventsmarkt und das bunte Programm beim gemütlichen Beisammensein im wunderschön geschmückten Schulhaus in Techentin kamen bei den Gästen gut an

svz.de von
07. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Die Grundschule Techentin verwandelte sich dank vieler fleißiger Helfer in eine weihnachtliche Zauberwelt. Alle Klassen waren voller Eifer und Freude in der Schul- und Hortzeit mit dabei, diesen Traum zu verwirklichen, wollten doch alle gemeinsam ihre Eltern, Großeltern und Gäste überraschen.

Im liebevoll geschmückten Schulhaus war die Aufregung von Groß und Klein zum Greifen. An beiden Tagen verkaufte jede Klasse auf ihrem Adventsmarkt selbst gebastelte Karten, Kerzenständer, kleine Geschenke u.a. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit Heiß- und Kaltgetränken, Plätzchen, Muffins oder Würstchen gesorgt. Das gemütliche Beisammensein stimmte alle auf den Höhepunkt des jeweiligen Nachmittags ein, die WeihnachtsGala. Mit den Klassen 3 und 4 reisten wir durch die Welt und lernten weihnachtliche Bräuche und Traditionen in England, Schweden, Italien und sogar Tansania kennen.

An dieser Stelle erinnerten sich alle an unsere diesjährige Teilnahme an der Weihnachtsaktion „Kinder helfen Kindern in der Ukraine“ organisiert durch die Caritas. So packten spontan 60 Schülerinnen und Schüler Weihnachtspäckchen für Kinder, denen es nicht so gut geht und die über jede Hilfe dankbar sind. Die 1. und 2. Klasse zeigte auf ihrer Weihnachts-Gala gleichfalls ein breites Spektrum ihres Könnens. Besonders beeindruckten hier Nikolaus mit seiner Nikoletta, der Weihnachtsmann, der seine richtige Kopfbedeckung suchte, als auch in englischer Sprache gesungene und gesprochene Einlagen. Die Kinder wollten sich auf diesem Weg bei ihren Gästen bedanken und Weihnachtsgrüße überbringen. Die weihnachtliche Vorfreude auf das Fest wurde durch beide Weihnachts-Galas spätestens jetzt bei jedem geweckt. Die Zuschauer waren begeistert und dankten mit viel Applaus und Lob. Mit guten Wünschen für das Fest endeten diese für uns unvergesslichen zwei Tage. Unser Dank gilt allen fleißigen Helfern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen