Sülstorf : Von Flucht und Vertreibung

neumann_neu.jpg von
12. Dezember 2018, 11:19 Uhr

Wie Erinnerungskulturen den Umgang mit Geflüchteten prägen, möchte die Buchvorlesung heute im Sülstorfer Gemeindehaus näher beleuchten. Autorin und Soziologin Uta Rüchel aus Berlin wird ab 19.30 Uhr ihr Buch „Verschwiegene Erbschaften“ vorstellen und damit auf die Themen Flucht und Vertreibung nach 1945, Heimatverlust nach 1989 und den Umgang mit Geflüchteten eingehen. Anhand von Interviews analysiert Uta Rüchel die unterschiedliche Erinne-rungspolitik in Ost- und Westdeutschland und ihre bis heute spürbaren Auswirkungen.

Die Buchvorstellung ist eine gemeinsame Veranstaltung der evangelischen Kirchgemeinde Sülstorf und der Gemeinde Sülstorf in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen