Ludwigslust : Vom subtilen Terror in der DDR

23-43398910_23-98671588_1529071052.JPG von 11. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Fallbeispiele gibt Dr. Sandra Pingel-Schliemann auch auf gedruckten Bildtafeln. Zersetzung konnte nur gelingen, weil so vieles in der DDR gelang.
Mehrere Fallbeispiele gibt Dr. Sandra Pingel-Schliemann auch auf gedruckten Bildtafeln. Zersetzung konnte nur gelingen, weil so vieles in der DDR gelang.

Davon erzählt die neue Ausstellung „Zersetzung – Repressionsmethode des Staatssicherheitsdienstes“ im Ludwigsluster Zebef.

Karin Ritters Leben endet im November 1990. Durch Suizid. Der Mauerfall liegt bereits ein Jahr zurück, als die Schweriner Kinderärztin ihr Leben beendet. Als Ärztin arbeitet sie bereits nicht mehr, hat sich viele Jahre zuvor schon abgeschottet, spricht nur noch wenig, ist depressiv. Karin Ritter ist mittlerweile in einer Psychiatrie untergebracht. Diag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite