zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

24. November 2017 | 19:45 Uhr

Neustadt-glewe : Vom Festhalten eines Moments

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Mitglieder des Fotoclubs Neustadt-Glewe zogen in geselliger Runde auf Jagdschloss Friedrichsmoor Bilanz über das Jahr 2015

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2015 | 17:48 Uhr

Die Weihnachtszeit ist nicht nur das Fest der Liebe und Besinnlichkeit, sondern auch eine gute Gelegenheit, das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die kommende Zeit zu wagen.

Auch der Fotoclub Neustadt-Glewe nutzte am vergangenen Freitagabend im Jagdschloss Friedrichsmoor die Gelegenheit, in gemütlicher Runde bei seiner alljährlichen Weihnachtsfeier Rückschau auf das Fotojahr 2015 zu halten. „Für mich hat Fotografie etwas mit dem Festhalten eines Moments zu tun, es ist so ein bisschen wie die Zeit anhalten“, sagte Maika Friemann-Jennert, Mitglied des Landtages MV und stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim, bei der Eröffnung der „Best of 2014-Ausstellung“ am 20. Januar dieses Jahres in der CDU-Fraktion des Landtages in Schwerin. Nicht nur für den Vorsitzenden des Fotoclubs Neustadt-Glewe, Albert Freiler, war diese Ausstellung im fantastischen Ambiente des Schweriner Schlosses der zweifellose Höhepunkt des Vereinsjahres. „Ich hoffe, wir können im kommenden Jahr an diesen großen Erfolg anknüpfen“, sagte Freiler bei seiner kleinen Rückschau zu Beginn der Weihnachtsfeier. Aber auch das Portraitshooting im Freilichtmuseum Mueß, die Ausstellung „Neustadt-Glewe früher und heute“, der gemeinsame Fotoausflug nach Usedom oder das Fotoshooting „Lost Places“ auf dem ehemaligen Werksgelände des KIW Vorwärts Schwerin sorgten für ein kurzweiliges und interessantes Vereinsjahr. Nicht zu vergessen der Spaziergang durch die Geschichte der Fotografie durch das Vereinsmitglied Dr. Rainer Dahlmeier oder die Personalausstellungen von Günther Schulz über Indien und Angelika Dumann über das malerische Ludwigslust, die nicht nur bei den derzeit zwanzig Mitgliedern des Fotoclubs Neustadt-Glewe große Begeisterung auslösten.

Der Jahresplan für das kommende Vereinsjahr steht bereits fest und soll auf der Mitgliederversammlung am 19. Januar in der Bürgerbegegnungsstätte Neustadt-Glewe beraten und beschlossen werden. Ohne schon jetzt zu viel verraten zu wollen, können sich nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern vor allem auch die Freunde und Unterstützer der begeisterten Amateurfotografen auf die „Best of Ausstellung 2015“, auf den zweiten Teil des Portraitshootings im KIW Schwerin oder auf die geplante Fotoexkursion zur „Venezianischen Messe“ nach Stuttgart sowie die Jahresausstellung „Humor im Bild“ freuen.

Wer auch wie die zwanzig Vereinsmitglieder sich mit Freude den vielen Facetten der Fotografie widmet und sein Wissen und seine Erfahrungen mit Gleichgesinnten teilen möchte, der ist jederzeit im Fotoclub Neustadt-Glewe willkommen, dessen Mitglieder sich jeden 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte Neustadt-Glewe treffen.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen