zur Navigation springen

Hochzeit im Kreis Ludwigslust-Parchim : Vize-Landrat heiratet

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Auf Hochzeitsmesse suchten auch Simone Schmerer und Wolfgang Schmülling Ringe und Torte aus

svz.de von
erstellt am 28.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Es soll der schönste und unvergesslichste Tag im Leben werden, die Hochzeit. Egal, ob es die Grüne Hochzeit, die Diamantene, die Goldene oder die Eiserne ist – eine Hochzeitsmesse kann für die Organisation immer hilfreich sein. Das sahen zumindest all diejenigen, die am Sonntag die kleine, gemütliche Hochzeitsmesse auf dem Golchener Hof besuchten.

Simone Schmerer (47) und Wolfgang Schmülling (61) aus Parchim lassen sich intensiv von Juwelier Geisler aus Lübz beraten. Immer wieder gehen die Zwei mit dem Juwelier nach Draußen, um sich die Ringe bei Tageslicht anzuschauen. Wolfgang Schmülling ist abgesehen davon, dass sie die Familie Klingohr gut kennen, begeistert von der Lokalität, in der sie ihre Hochzeit feiern werden. „Jetzt wollen wir hier in Ruhe alles aussuchen“, sagte der stellvertretende Landrat des Landkreises Ludwigslust Parchim noch schnell, bevor es wieder mit einem Ring nach Draußen ging.

Die Paare hatten die Möglichkeit, alles rund um ihren großen Tag zu organisieren bzw. sich dazu umfassend zu informieren. Ob es die Feierlichkeit an sich ist, die entweder in Bausteinen selbst organisiert werden kann oder man konnte bei einer Feier auf dem Golchener Hof auch ein Komplettpaket abschließen und ist damit fast alle Organisationssorgen los. Nur die Ringe sollte man schon selbst aussuchen, genau wie das Brautkleid, die Absprache mit der Standesbeamtin, dem Fotografen und der Musik selbst tätigen – alles war auf der Hochzeitsmesse im großen Saal des Bauernhofhotels in Golchen möglich.

Die Gelegenheit nutzten viele. Mathias (37) und Martina (32) aus Schwerin z. B. „Wir hatten schon rechtzeitig den Hochzeitstermin hier in der Festscheune für Juni festgemacht. Daraufhin hatten wir für die heutige Hochzeitsmesse eine Einladung bekommen, die wir gern wahrgenommen haben. Denn wir müssen noch die Torte, den Fotografen und den DJ organisieren“, so Mathias. Und seine zukünftige Frau ergänzte: „Für eine Torte haben wir uns inzwischen schon entschieden: Es wird eine vierstöckige…“

Mandy (37) und Christian Bär (36) sind bereits verheiratet und leben in Bayern. Aber beide stammen aus Schwerin und haben alle Verwandten und Freunde in MV. Deshalb wird hier noch kirchlich geheiratet und anschließend in der Golchener Festscheune gefeiert.

Seit 2006 ist der Golchener Hof Außenstandort des Standesamtes, seitdem wird also hier geheiratet. Seit 2010 gibt es Hochzeitsmessen auf dem Hof. „Bei uns ist nur die Besonderheit, dass die meisten, die zu den Hochzeitsmessen zu uns kommen, bereits ihre Hochzeit und/oder Feier hier gebucht haben“, erklärte Inhaber Jörg Klingohr. „Auf dieser Hochzeitsmesse haben sie alle nun die Möglichkeit, ihre Planung zu perfektionieren.“  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen