zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

18. Dezember 2017 | 02:16 Uhr

ludwigslust : Viel mehr als nur ein Laden

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

DRK-Boutique „Allerlei“ in Ludwigslust bietet neben Kleidung, Schuhen und Büchern vor allem auch ein offenes Ohr

In der Schweriner Straße 42 in Ludwigslust gibt es allerhand zu entdecken. Von Kinderkleidung über Bademäntel, Sommerkleider und Schuhen hat die DRK-Boutique „Allerlei“ auch Bücher, Spiele, Stofftiere und kleine Haushaltswaren im Angebot. Die Ludwigslusterin Bianca Bandt leitet das Projekt seit mittlerweile acht Jahren und wird dabei von vielen engagierten Ehrenamtlichen unterstützt. Doch neben dem Einkaufen und Bummeln wollen sich die Kunden auch oftmals einfach nur austauschen.

Immer dienstags und donnerstags bekommt die DRK-Boutique „Allerlei“ neue Ware. Diese stammt aus den DRK-Kleidercontainern, die überall im Stadtgebiet verteilt sind. Und dann heißt es für alle Mitarbeiter: Sachen durchschauen, sortieren, mit Preis und Datum versehen und an den richtigen Platz in dem knapp 90 Quadratmeter großen Laden bringen. Kann man die Ware nicht mehr anbieten, wird sie entsorgt. „Das gilt vor allem für altbackene Sachen oder Dinge, die einfach kaputt oder sehr schmutzig sind“, erklärt Projektleiterin Bianca Bandt. Die gelernte Friseurin kam nach einer Umschulung zum DRK Ludwigslust und leitet seit 2009 die Boutique. Auch der Name der ehemaligen DRK-Kleiderkammer war ihre Idee. „Ich wollte keinen 08/15-Namen und es sollte sich wie ein Geschäft anhören, in das man gerne einkaufen geht. Und was liegt da näher als eine Boutique“, so die Ludwigslusterin. Und diese läuft sehr gut, denn der Bedarf ist in allen Bevölkerungsschichten laut Bandt groß.

Unterstützt wird Bianca Bandt von insgesamt acht ehrenamtlichen Mitarbeitern, die hier während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag tätig sind. Zu ihnen gehört auch Inge Habrecht. Die 62-jährige Ludwigslusterin ist schon seit Anfang an mit dabei und hilft zweimal die Woche aus. „Ich arbeite wirklich sehr gerne hier. Es ist schön, wenn man Menschen eine Freude bereiten oder einfach ein bisschen mit ihnen erzählen kann.“ Auch Bianca Bandt weiß, dass man hier nicht nur verkaufen und beraten muss. „Wir sind nebenbei eigentlich auch noch Psychologen. Es ist wichtig, immer ein offenes Ohr zu haben und sich Zeit für die Kunden zu nehmen. Das macht die Arbeit auch so besonders.“

Und das wissen die Leute, die hier übrigens ohne Berechtigungsschein einkaufen können, anscheinend sehr zu schätzen. Denn unter ihnen sind viele Stammkunden. „Viele kennen wir schon sehr lange und da weiß man dann auch schon genau, wann sie kommen und was sie eventuell brauchen“, so Bianca Bandt.

Die DRK-Boutique „Allerlei“ gibt es auch in Boizenburg. Zwischen den Geschäften werden die Waren auch schon mal getauscht, je nachdem, wie der Bedarf ist. Die Ware für die Boutiquen stammen nicht nur aus den Kleidercontainern. „Es gibt auch private Spender, die die Kleidung direkt zu uns in den Laden bringen, oder wir erhalten Sachen aus Haushalts- oder Geschäftsauflösungen. Da sind dann auch schon mal Neuwaren dabei“, erklärt Bianca Bandt.

Neben dem Verkauf bietet die Boutique aber auch Thementage für ihre Kunden an. So findet am 17. August ab 10 Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema Hausnotruf statt. Derzeit läuft außerdem der Sommerschlussverkauf und in der Weihnachtszeit werden wieder gesellige Nachmittage veranstaltet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen