Grabow : Vandalen wüten am Bahnhof

Am Grabower Bahnhof: 27 Meter Zaun sind runtergetreten, elf Pfosten aus dem Fundament gehoben worden.
Am Grabower Bahnhof: 27 Meter Zaun sind runtergetreten, elf Pfosten aus dem Fundament gehoben worden.

27 Meter Zaun zerstört. Polizei sucht Hinweise zu Tätern

svz.de von
14. Januar 2019, 15:00 Uhr

Vandalen am Bahnhof: Unbekannte haben in Grabow 27 Meter Maschendrahtzaun runtergetreten und elf Zaunpfähle aus dem Fundament gebrochen. Wie es dazu gestern von der Polizei hieß, wurde damit der insgesamt 105 Meter lange Zaun rund um die Gleisanlagenstark beschädigt. Bundespolizisten entdeckten den Schaden am Sonnabendmorgen.

Vermutlich sollte hierdurch eine Möglichkeit geschaffen werden, über die Gleise zum Bahnsteig zu gelangen, so die Beamten. Zum Tatzeitraum und zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Wer auffällige Personen am Tatort oder in unmittelbarer Nähe beobachtet hat, wendet sich bitte an die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381-2083 -111 oder -112.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen