Ludwigslust : Unterstützung in der Not

Manuela Frank (l.), Roswitha Dumann und Bernd Geistlinger während einer Beratung.
Manuela Frank (l.), Roswitha Dumann und Bernd Geistlinger während einer Beratung.

Kompetenzagentur im Landkreis unterstützt junge Menschen weiterhin bei Bewältigung von Problemen

von
19. März 2014, 07:00 Uhr

Fehlender Schulabschluss, Drogen, Verschuldung – auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind junge Menschen von diesen und anderen Problemen betroffen. Unterstützung für sie gibt es bei der Kompetenzagentur „Westmecklenburg“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 27 Jahren.

Die Kompetenzagentur „Westmecklenburg“ arbeitet bereits seit 2007. Träger des Projekts ist die Berufsbildungsstätte Start GmbH. Standorte sind in Ludwigslust, Parchim und Boizenburg. Alle Leistungen sind frei, weil die Agentur durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Europäischen Sozialfonds (ESF), den Fachdienst Jugend des Landkreises und mehrere Kommunen finanziert und getragen wird.

Fallmanagerin Roswitha Dumann aus Ludwigslust: „Leider kann die Förderung über ESF-Mittel nur noch bis Jahresmitte erfolgen. Bis dahin hoffen die Mitarbeiter auf neue Lösungen.“

Wie wichtig eine Fortsetzung der Agentur-Arbeit wäre, zeigen folgende Zahlen: Die drei Standorte im Landkreis Ludwigslust-Parchim haben seit 2007 weit über 2000 Jugendliche erreicht, beraten bzw. intensiv betreut. Bisher konnten 58 Prozent von ihnen vermittelt werden.

Roswitha Dumann: „Die Vermittlung betrifft Schule, Ausbildung und Arbeit ebenso wie Fördermaßnahmen und andere Bereiche der Lebensbewältigung, wie zum Beispiel Zivildienst, Bundesfreiwilligendienst, Schulden- oder Drogenberatung oder psychologische Beratungsstellen.“

Bernd Geistlinger vom Agentur-Standort Boizenburg betont: „Viele betroffene Jugendliche, aber auch Mitarbeiter von Behörden, waren froh, als sie erfuhren, dass wir unsere Arbeit auch 2014 fortsetzen konnten. Deshalb wäre es wichtig, dass wir das auch nach der Jahresmitte 2014 weiterführen können.“

Gleiches hofft auch Manuela Frank vom Standort Parchim. Sie sagt: „Gerade auch in Dörfern sind viele junge Leute von Problemen betroffen. Die einen sind in die Schuldenfalle geraten, andere sind einfach nur ,amtsgestört’, trauen sich nicht, in die Ämter zu gehen. Wir fahren zu ihnen, begleiten sie dann zum Beispiel auch zur Schuldnerberatung oder ins Amt.“

Die Kontaktadressen im Landkreis sind: Ludwigslust: Alexandrinenplatz 1 (Zebef), Handy-Nr. 0172 / 3 89 62 61; Parchim: Juri-Gagarin-Ring 3 (Start GmbH), 0172/ 3 89 62 67 oder 03871/ 6028977; Boizenburg: Breitscheidstraße 15a (Möbelbörse), 0172/5 60 68 08 oder 038847/29 79 93.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen