Ludwigslust : „Uns Hüsung“ braucht Geldquelle

Das Arbeitslosenzentrum in Ludwigslust Am Schlachthof ist eine gute Adresse für Hilfesuchende.
Das Arbeitslosenzentrum in Ludwigslust Am Schlachthof ist eine gute Adresse für Hilfesuchende.

Ludwigsluster Arbeitslosenverband muss neuen Wasseranschluss herstellen lassen / SPD-Stadtfraktion sagt Hilfe zu

von
24. September 2015, 07:00 Uhr

Das Ludwigsluster Arbeitslosenzentrum „Uns Hüsung“ ist auf der Suche nach einer Geldquelle. Wird die nicht gefunden, stehen die sozialen Angebote, die das Haus bietet, auf der Kippe. Die Geldquelle ist nötig, weil das Wasser demnächst versiegen wird im Hause. Schuld ist der Zahn der Zeit. Der Landesarbeitslosenverband hat das Gebäude, in dem sich „Uns Hüsung“ befindet, vor etlichen Jahren von einem der Vorgängerunternehmen der jetzigen Entsorgungsfirma Remondis, die sich nebenan Am Schlachthof befindet, gekauft. Die Wasserversorgung läuft bis jetzt problemlos über das Remondis-Netz, ein Abzweig führt zum Arbeitslosenzentrum. Wo jetzt das Problem liegt, lesen Sie in der Donnerstagausgabe des Ludwigsluster Tageblattes oder im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen