zur Navigation springen

Groß Laasch : Unbekannte stehlen „Starenkasten“

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

svz.de von
erstellt am 23.Dez.2015 | 20:55 Uhr

Er blitzte zwar schon längst nicht mehr und sollte auch bald abgebaut werden – aber doch nicht auf diese Art. Unmittelbar vorm Fest hatte die Ludwigsluster Polizei es gestern mit einem ungewöhnlichen Diebstahl zu tun. Unbekannte haben den Blitzer an der Groß-Laascher Kreuzung gestohlen. Polizeisprecher Klaus Wiechmann: „Die Straßenmeisterei informierte uns über den Diebstahl des ,Starenkastens’ an der B 191 zwischen Ludwigslust und Neustadt-Glewe.“

Die Täter sägten offenbar den Mast der Anlage in rund 1,30 m Höhe durch (vermutlich mit schwerem Gerät) und stahlen dann die darauf installierte Messanlage. Für die Polizei völlig rätselhaft, denn in der Anlage soll sich seit längerer Zeit keine Kamera befunden haben. Somit scheidet als Motiv aus, dass ein Kraftfahrer „geblitzt“ wurde und nun die Aufnahmen „sicherstellen“ wollte.

Der Sprecher des Landkreises, Andreas Bonin, bestätigt: „Die Messanlage wurde nach Inbetriebnahme der Ampelanlage an der Kreuzung abgeschaltet. Die Anlage wurde von einem privaten Dienstleister für den Landkreis betrieben. Aber auch der Dienstleister hat das Ganze nicht abgeflext, obwohl der Abbau demnächst vorgesehen war.“

Bislang hat die Polizei noch keine Hinweise auf die Täter. Der Tatzeitraum war vermutlich die Nacht zu Mittwoch. Die Polizei (Tel. 03874 / 41 10) bittet um Hinweise zu diesem Vorfall.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen