Grabow : Übelkeit und andere Desaster

von 31. Januar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Jeder darf mal Opfer oder Helfer „spielen“: Gerade wird Vanessa von Hanna in die stabile Seitenlage manövriert.
1 von 2
Jeder darf mal Opfer oder Helfer „spielen“: Gerade wird Vanessa von Hanna in die stabile Seitenlage manövriert.

Sie sind im Notfall zur Stelle und sorgen für Sicherheit: Die jungen Sanitäter der Grabower Friedrich-Rohr-Schule

Ding. dong. dong. „Ein Schulsanitäter ins Sekretariat, bitte“, schallt es aus dem Lautsprecher an der Wand. Sofort ist Nelly angespannt, denn die 13-Jährige weiß nicht, was sie jetzt erwartet. „Meist handelt es sich um Übelkeit oder Unwohlsein. Dann muss ich den Schüler betreuen, bis die Eltern oder Hilfe da ist.“ Die Siebtklässlerin ist Schulsanitäte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite