zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

20. September 2017 | 00:31 Uhr

grabow : Triathlon-Premiere in Grabow

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Vorbereitungen für 1. Wettbewerb laufen /Startschuss zur ersten Disziplin, dem 600-Meter-Schwimmen, fällt am 2. August um 11 Uhr

von
erstellt am 16.Mai.2014 | 07:00 Uhr

Einen besonderen Ortstermin hatten gestern Nachmittag Bürgermeister Stefan Sternberg, Torsten Westphal aus Prislich und Schwimmmeister Andreas Hohl im Grabower Waldbad. Sie hatten Plakate dabei, die etwas völlig Neues ankündigen, was es bisher hier noch nicht gab: Den 1. Grabower Triathlon, der am 2. August ab 11 Uhr starten soll. „Die Idee zu dieser Veranstaltung haben Torsten Westphal, der aktiver Triathlet und Mitglied im Trisport Schwerin ist, und unser Schwimmmeister Andreas Hohl an die Stadt herangetragen“, sagte der Grabower Verwaltungschef gestern im Gespräch mit der SVZ. Hintergrund ist, dass die Grabower das Erbe von Wöbbelin antreten wollen, da dort bisher ein Triathlonwettbewerb stattfand, der aber im Zuge des Baus der A14 nicht mehr ausgetragen werden kann. „Im Zuge der Baumaßnahmen wird dort eine Brücke abgerissen und steht so den Aktiven nicht mehr zur Verfügung“, so Torsten Westphal, der zwar in Prislich wohnt und als Lehrer am Goethe-Gymnasium in Ludwigslust arbeitet, aber gebürtiger Grabower ist und von kleinauf auch dem Grabower Sportverein angehört. „Für uns ist es eine tolle Sache, die Veranstaltung aus Wöbbelin hier in Grabow fortzuführen“, erklärt der Triathlet. „Und der erste, der sich schon ganz offiziell für diesen Wettkampf angemeldet und seine Startgebühr bezahlt hat, ist Ralf Schwanbeck aus Grabow“, verkündet Schwimmmeister Andreas Hohl. „Mit dem Neustart des Triathlon hier in Grabow halten wir uns auch die Option offen, vielleicht eine Sparte Triathlon unter dem Dach des SV Grabow zu eröffnen“, erklärt Torsten Westphal.

Veranstalter des Wettkampfes sind die Stadt Grabow und der Grabower Schwimmverein 08 SV. Veranstaltungsort ist wie gesagt das Waldbad.

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Veranstaltungstag über das Wettkampfbüro, das am 2. August von 8 Uhr bis 10 Uhr geöffnet ist. Ab 9 Uhr kann ein- und bis 16 Uhr ausgecheckt werden. Die Wettkampfbesprechung erfolgt um 10.20 Uhr beim Wettkampfbüro, das ist Pflicht für alle Teilnehmer. Das Startgeld dient ausschließlich der Kostendeckung. Nähere Hinweise zur Ausschreibung gibt es im Internet auf der Seite www.grabow.de. Die Teilnehmerzahl für den 1. Grabower Triathlon ist auf maximal 120 Startplätze begrenzt. Anmeldungen bitte im Waldbad unter 038756 / 2 77 12 oder unter 0173 / 2161821. Meldeschluss ist der 25. Juli 2014. Nachmeldungen sind dann nur noch am Wettkampftag möglich. „Es handelt sich um eine Jedermann-Veranstaltung, also sind alle Teilnehmer ab 16 Jahren eingeladen. Die Schwimmstrecke dieses Wettbewerbs umfasst 600 Meter, geschwommen wird im Schwimmbecken des Grabower Waldbades, die Radstrecke umfasst 28 Kilometer, führt von Grabow nach Groß Laasch. Die jeweiligen Wendepunkte sind die Einfahrt Groß Laasch und sowie der Kreisel in der Grabower Saarstraße. Die Laufstrecke beträgt 5 Kilometer. Alle Teilnehmer laufen drei Runden durch das Grabower Wohngebiet mit Einbeziehung des Schützenparks“, so Torsten Westphal. Die ersten drei Männer, Frauen und Staffeln werden geehrt. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und der Bürgermeister stiftet mehrere Pokale.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen