zur Navigation springen

Traditionelle Erntefeste in Wittenburger Region

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

von
erstellt am 25.Aug.2014 | 16:03 Uhr

Die Ernte ist so gut wie eingefahren und somit können die Erntefeste beginnen. Mittlerweile ist es zur Tradition in den Wittenburger Ortsteilen Körchow, Perdöhl und Zühr geworden, dass die Freiwilligen Feuerwehren das jährliche Erntefest ausrichten. Es ist in den Ortsteilen der Stadt Wittenburg immer wieder ein besonderer Höhepunkt.

In diesem Jahr erfolgt der Start in Perdöhl am Sonnabend, dem 30. August mit dem ersten Erntefest in dieser Region. An den kommenden beiden Sonnabenden werden Körchow und darauf Zühr ihre Erntefeste ausrichten. Auch das gehört zu diesen Veranstaltungen: Jedes Jahr versuchen die Ortsteile durch Strohpuppen, Strohmähdrescher oder sonstige Strohmotive ihre Feste der letzten Garbe liebevoll anzukündigen und eindrucksvoll in Schau zu setzen. Zühr und Perdöhl fahren beim großen Festumzug mit ihren geschmückten Anhängern durch die drei Ortsteile und präsentieren diese den restlichen Einwohnern der ehemaligen Gemeinde Körchow.

In Perdöhl sammeln sich am 30. August ab 13 Uhr die Fahrzeuge für den Umzug auf dem Gelände der Familie Thal. Am Abend beginnt um 20 Uhr dann der Tanz unter der Erntekrone mit DJ Sebastian Holstein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen