Winterferien im Ludwigsluster Schloss : Tiersuche und Gestalten mit Sandstein

<fettakgl>Die Figurengruppe</fettakgl> auf der großen Kaskade von Rudolf Kaplunger <foto>Schloss</foto>
1 von 1
Die Figurengruppe auf der großen Kaskade von Rudolf Kaplunger Schloss

Auch in den Winterferien öffnen sich die Türen im Schloss Ludwigslust für interessante museumspädagogische Angebote, besonders für Schulklassen, Kinder- und Hortgruppen, aber auch für Familien und Tagesgäste.

svz.de von
28. Januar 2013, 10:06 Uhr

Ludwigslust | Auch in den Winterferien öffnen sich die Türen im Schloss für interessante museumspädagogische Angebote, besonders für Schulklassen, Kinder- und Hortgruppen, aber auch für Familien und Tagesgäste. "Zu den Angeboten gehören Gruppenführungen zum Thema,Tiere im Museum - Von bunten Papageien und skurrilen Fabelwesen’, diese finden vom 29. Januar bis zum 14. Februar, dienstags bis freitags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 15 Uhr statt", teilt Museumspädagogin Sylvia Wulff mit.

Die Kinder gehen auf Tiersuche. Tiere verschiedenster Art sind im Museum an den überraschendsten Stellen zu entdecken. Die Kinder erfahren, dass sie einst der Dekoration oder als Sinnbild auf Gemälden, Figurentafeln, Porzellanen und Uhren dienten. Anschließend erfolgt eine kreative Gestaltung. Die Veranstaltung dauert 60 bis 90 Minuten.

Einen Höhepunkt stellt das Projekt mit dem Steinmetz Michael Bobzin dar, wenn es heißt: "Auf den Spuren Kaplungers - Gestalten mit Sandstein". Nach einigen Informationen zum Leben und Wirken des höfischen Bildhauers Rudolf Kaplunger im und am Schloss Ludwigslust werden die Teilnehmer den zweiten Teil der Veranstaltung in der Werkstatt des Bildhauers Michael Bobzin verbringen.

"Von ihm erfahren wir Interessantes zum Material Sandstein und werden unter seiner Anleitung eine kleine plastische Arbeit zum Mitnehmen anfertigen", so Sylvia Wulff. Diese Veranstaltung findet sowohl am 7. Februar als auch am 12. Februar jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr statt und ist für Kindergruppen und Familien geeignet.

Mit den Großeltern oder Eltern ins Museum: Öffentliche Familienführungen starten am 5. Februar und am 12. Februar jeweils um 14 Uhr zu "Tiere im Museum - Von bunten Papageien und skurrilen Fabelwesen". Die Führung dauert rund 60 Minuten.

Anmeldungen und weitere Informationen zu den Preisen für diese Veranstaltungen gibt es unter Tel. 03874- 571915 oder unter Tel. 03874- 571916.

Auch 2013 wird wieder zur beliebten Vortragsreihe "Rendezvous auf Schloss Ludwigslust" eingeladen. Der Potsdamer Restaurator Ralph Broschke lüftet Geheimnisse rund um die Marketeriefußböden im Ludwigsluster Schloss und berichtet über den Stand der Restaurierungsmaßnahmen im Goldenen Saal, wenn es am Mittwoch, dem 6. Februar, um 19 Uhr heißt: "Von prunkvollem Glanz und edlen Materialien".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen